Sandkasten Beziehungen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Gut 100%
Nicht mein Problem 0%
Schlecht 0%
Unnötig 0%

7 Antworten

"Sandkastenbeziehungen" sind Beziehungen, die man mit einem Menschen eingeht, den man schon im Kindesalter kannte und eine lange Freundschaft voraus ging. Es ist nicht klar definiert, wann es noch als solche gilt, aber ich denke, man kann das wirklich nur am Kindesalter festmachen, in dem man diesen Menschen kennengelernt hat.

Gut

Im Prinzip gut! Man sollte nur nicht zu weit gehen, Sand in gewissen Körperöffnungen ist nicht unbedingt angenehm. ;-)

Gut

Als "Sankastenberziehung", bezeichnet man es, wenn man den Partner schon seid klein auf kennt.

Da kennt man jemanden viele Jahre, und merkt erst spät, dass da mehr ist. Also ich finde sowas immer recht gut! Lieber spät, als nie.

Sandkasten Beziehungen sind, wenn man sich schon seit klein auf kennt und man sich bis jetzt noch befreundet ist. Eine Sandkasten Beziehung kann auch nur eine Freundschaft sein.

--- Ich finde Sandkasten Beziehungen voll süß und Knuffig. Ich hab zum Glück auch eine, meine allerbeste Freundin. (:

Gut

Ich find das süß. Sandkastenbeziehungen nennt man es, wenn sich 2 Kinder schon im Sandkasten super verstehen und Händchen-haltend durch die Gegend laufen.

Sandkasten-Beziehung? Das sagen doch die Eltern nur, wenn sie ihre kleinen Kinder zusammen süß finden, weil sie immer spielen? Oder was habe ich verpasst?

Gut

Ich denke es ist gut eil man Erfahrung sammelt und darauf auch Liebe werden kann. Ich und meine Freundin sind 15 und seit knapp 5 Jahren zusammen.

mfg

Was möchtest Du wissen?