San Diego oder Tijuana?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du weisst hoffentlich wie gefaehrlich die Ecke tijuana fuer touristen und sogar Mexikaner selber ist. Schau dir mal die Nachrichten auf US seite ueber die gegend an, drogenkriege, Polizisten am hellen tag erscossen, touristen getoetet etc

Ferner ist die ueberquerung der grenze rech muesham. Ewig lange wartezeiten ...

Die Ecke dürfte für Mexikaner gefährlicher sein als für Touristen.

0
@Parsifal271

Natuerich, denn die locals dort haben ja teure Waegen, Geldbeutel mit Cash und Kreditkarten, US Paesse etc ... der durchblick

0

Ich würde trotzdem Motels auf der US-Seite in San Diego nehmen. 1. sind die Standards der Motels in Mexiko nicht unbedingt mit den US zu vergleichen und 2. können die Formalitäten bei der Ein-/Ausreise schon sehr nervig werden. Vor allem für einen Nicht US-Bürger -ich habs erlebt-. Einmal nach Mexiko rüber und zurück gehört natürlich zum MUSS wenn man eh in der Ecke ist. aber mehrfach hin und her fahren, würde ich mir nicht mehr antun. Viel Spaß in San Diego - ist eine interessante Stadt.

Also, da würde ich schon mal gar nicht wohnen, denn Touristen sind schnell Ziel von Dieben und ähnlichen.

Was möchtest Du wissen?