Samsungs Galaxy S2 Displayschaden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Samsung behauptet, der Defekt sei durch unsachgemaesse Behandlung verursacht und nicht aufgrund eines Produktions- oder Materialfehlers. Somit handele es sich nicht um einen Garantiefall. Richtig?

Nun, dann bleibt dir gegenueber samsung eigentlich nur die Moeglichkeit, den Gegenbeweis zu erbringen. Das koennte aber recht schwer werden.

Gegenueber dem Haendler MM bist du allerdings in einer etwas anderen Rechtsposition. Bei der "Gewaehrleistung" gilt waehrend der ersten 6 Monate erst einmal die Vermutung, dass ein in dieser Zeit aufgetretener Mangel bereits von Anfang an vorhanden oder angelegt war. Dem Haendler steht es aber frei, das Gegenteil zu beweisen.

MM bezieht sich nun auf die Angaben des Herstellers, nach denen der aufgetretene Mangel erst nach dem Kauf entstanden sein kann und somit keinen Gewaehrleistungsfall darstellen koenne. Inwieweit dies als Beweis ausreicht, wirst du - sofern MM nicht doch noch einlenkt - wohl nur gerichtlich klaeren lassen koennen. Insbesondere muesste dann wohl die Glaubhaftigkeit der diesbezueglichen Herstellerangaben erschuettert werden. Einfach wird auch dies sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrunchyMuesli 27.03.2013, 14:06

Danke für die Antwort.

Es ist höchst bizarr, weil Mediamarkt sich weigert, mir schriftlich zu bestätigen, dass sie die Gewährleistung verweigern!

Sie sprechen stets von "Garantie" und davon, dass dies keinen Garantiefall darstelle. Und ich erkläre ihnen, dass ich gar keine Garantie in Anspruch nehmen will, sondern die gesetzliche Gewährleistung. Dann erklären sie mir wieder, dass das nicht geht, weil Samsung das Gerät untersucht hat und der Meinung ist, es sei kein Garantie(!)-Fall.

Alles, was ich von Mediamarkt bekomme, ist ein Zettel von Samsung, wonach es sich um keinen Garantie(!)-Fall handelt - aber darum geht es gar nicht.

Und Mediamarkt möchte zusätzlich 60 Euro exklusive Transportkosten dafür, dass sie mir das kaputte Handy wiedergeben. Und ich soll mich mir der Reparatur an den Hersteller wenden...

0

Mediamarkt, der Verkäufer, hat das Handy eingeschickt. Samsung behauptet angeblich, dass mechanische Schäden weder einen Gewährleistungs- noch einen Garantiefall darstellen und verlangt knapp 200 Euro für die Reparatur.

Mediamarkt hat recht. Sowas entsteht einfach nicht von alleine. Und wenn doch, dann versuche mal den Gegenbeweis anzutreten. Ein Gutachten wird aber wohl eher mehr als 200€ kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrunchyMuesli 11.04.2013, 10:49

Das stand nicht zur Diskussion, da ich ja weiß, dass es von allein passiert ist. Mag sein, dass das in anderen Fällen nicht so ist. Mediamarkt wurde übrigens mittlerweile auch vom Gegenteil überzeugt. Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?