Samsung Galaxy s6 gefunden kann ich das Gefahrenzone benutzen ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das gehört jemandem! Wenn Du es gefunden hast, gib es ab.

Wenn die Polizei keinen Besitzer ermitteln kann gehört es nach einiger Zeit ganz legal Dir.

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, ein Telefon zu sichern, zum Beispiel Programme die im Hintergrund laufen und wenn eine neue SIM eingesetzt wird die neue Nummer und die Position verschicken bei erster Gelegenheit...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gesetz hat für solche Fälle einen Straftatbestand, der sich
Fundunterschlagung nennt. Dieser steht im Strafgesetzbuch, genauer in §
246 StGB. Wer eine gefundene fremde Sache von einem Wert von über 10
Euro nicht abgibt und für sich behält, macht sich strafbar. Es droht
eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren.

Aber wie wärs, mit dem gefundenen Handy die Leute in der Kontaktliste anzurufen? So könntest du den Eigentümer herausfinden, und machst dir möglicherweise einen guten Freund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise hat man soviel Menschenverstand und Mitgefühl, dass man das im Fundbüro abgibt.

Ich weiß, es ist nett, ein "neues" Handy zu haben, das evtl besser als dein jetziges ist, aber denk mal nach: Es gehört jemandem, das hat jemand verloren und sucht jetzt überall danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxcyberxxx
23.11.2016, 15:48

Zudem würde dir Finderlohnt zustehen, wenn du es zurückgibst

0

Ja ich weis aber hab im Moment keins und hab das Handy schon komplett redetet also im bios zurückgesetzt ist es dann immer noch möglich oder muss ich dan in Angst leben ? ( und ja ich weis hab auch ein schlechtes Gewissen deswegen aber ich denke ich wäre der letze Mensch der im Fundbüro nach meinem Handy sucht )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CheckPointer
23.11.2016, 16:23

wenn man keins hat muss man nicht danach suchen

0

Fundsachen gibt man im Fundbüro ab. Wenns dort keiner holt kannst du es nach bestimmter Zeit (können die dir dort sagen) abholen und danach ist es vollkommen legal und offiziell deins, dann brauchst du dir keinerlei gedanken mehr zu machen.

Alles andere kann dir im schlimmsten Fall als Diebstahl ausgelegt werden und ist so ein blödes Handy absolut nicht wert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach GPS und WLAN aus dann passt das meistens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
23.11.2016, 15:44

Klar, und ohne SIM drin und mit Alufolie drum... sonst ist auf zwei Jahre die Funkzelle gespeichert in die es sich einwählt...

0

Als anständiger Mitmensch gibt man so was auf dem Fundbüro ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heya ErotischerJaust,

wenn es evtl. auch nicht das ist, was DU hören möchtest, aber mal abgesehen von den (möglichen) Folgen, falls man Dich bzw. das Gerät orten würde (Unterschlagung von Fundsachen (§246StGB), ist es alleine schon eine Frage des Anstandes, so etwas zurück zugeben!

Wie schon der xxxcyberxxx geschrieben hat, ist es verlockend sich etwas anzueignen, was man sich vielleicht selber kaum leisten könnte, aber ICH hätte jedesmal wenn ich auf das Gerät schauen würde, ein schlechtes Gewissen!

Will jetzt nicht den (großen) Moralapostel geben, aber versuche Dich doch mal in den/diejenige zu versetzen, die das Gerät verloren hat!

Wie gesagt, ich würde mich nicht wohl fühlen dabei...

Entweder gibst Du es beim Fundbüro ab, was den Vorteil hätte, wenn sich DANN wirklich keiner meldet, das Du es nach einen ½ Jahr bekommen würdest oder zumindest meldest Du es iwie der Polizei...

Bzw. oft sind ja durch die Daten, auf dem Phone, leicht die wirklichen Besitzer zu finden...

Greetz,

GaiJin

P.S.: Bin zwar (grundsätzlich) immer für "zivilen Ungehorsam" zu haben, aber wenn es um private Personen gibt, überwiegt doch (zu 99%) meine Moral!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?