Samsung, Acer oder BenQ Monitor

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm den Samsung, ist der einzige der genannten Hersteller, der die Panels selbst fertigt. Mit Samsung habe ich hinsichtlich Displays bislang eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht.

Nachteile die ich sehe:

  • TN-Panel, aber das ist bei dem Preis eh klar.
  • Nur HDMI- und VGA-Schnittstelle, kein DVI, kein DisplayPort.

Gerade der DisplayPort ist immer mehr im kommen. Leider wie es scheint hauptsächlich bei den bildgebenden Geräten, die Monitorhersteller sind meist noch hinterher. (Natürlich findet man auch Monitore mit dieser Schnittstelle, aber es sind eben bei Weitem nicht alle.)

Was möchtest Du wissen?