Samstagsarbeit sozialer Bereich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt ganz auf deinen Arbeitgeber an, wenn du zB in einem Heim oder einem Krankenhaus arbeitest, dann zählen Samstag und Sonntag zu normalen Arbeitstagen, dafür hast du dann 1 oder 2 Tage unter der Woche frei, kommt drauf an ob du an einem oder an beiden Tagen arbeiten musst.

Also wenn ihr samstags offen habt, dann darf dein Arbeitgeber auch sagen, dass du samstags arbeiten sollst, natürlich nur wenn du einen Tag unter der Woche dann zum Ausgleich frei hast. Es gibt keine bestimmte Anzahl von Samstagen die du im Monat arbeiten darfst.. Eigentlich macht ein Arbeitgeber es immer abwechselnd frei und arbeiten, aber nicht alle sind so und lassen Leute auch gerne mal 3-4 Samstage im Monat arbeiten. So lange du deinen Ausgleichstag dafür hast ist das rechtlich gesehen in Ordnung.

Egal, um welche Branche es sich handelt, der Samstag ist in Deutschland immer ein Werktag, außer es ist ein gesetzlicher Feiertag.

Siehe § 3 Abs. 2 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG).

Was möchtest Du wissen?