Samstag als Urlaub anrechnen? (Altenpflege)

6 Antworten

Nur Arbeitstage sind Urlaubstage - wenn der Samstag regulärer Arbeitstag ist, dann ja, bei einer Fünf-Tage -Woche nein - wenn Du Überstunden leistest musst Du dafür keinen Urlaubstag nehmen - siehe Bundesurlaubsgesetz unter www.dejure.org Das Gesetz regelt auch die Bezahlung - der Durcvhschnitt der letzten dreizehn Wochen vor Urlaubsbeginn!

Wenn in deinem Arbeitsvertrag von 26 Arbeitstagen und nicht von Werktagen die Rede ist und darüber hinaus ausdrücklich die 5-Tage-Woche vereinbart ist, sollten die Samstage nicht einfach als Urlaub eingetragen werden.

Aber selbst wenn im Arbeits- oder Tarifvertrag 26 Werktage (also Mo-Sa) vereinbart wurden und du nur in einer 5-Tage-Woche aarbeitest, müsste der Urlaub auf eine 5 Tage Woche umgerechnet werden, anstatt einfach 6 Urlaubstage je Woche einzutragen.

Denn was würde denn dein Chef machen, wenn du nur von Mo-Fr Urlaub nimmst und am Samstag wieder im Dienst bist?

Ich weiß aus Erfahrung, dass gerade in der Pflege ein großes Defizit bezüglich der gesetzlichen und ggf. tarflichen Regelungen besteht und viele Regeln einfach nur darum gelten, weil sie sich für die Führungskräfte "richtig" anfühlen.

Grundssätzlich kenne ich für die Vergabe von Urlaub zwei Verfahrensweisen:

  1. der Urlaub wird einfach mit der täglichen Soll-Arbeitszeit berechnet und tageweise im Jahresplaner eingetragen. Als Urlaub zählen dabei nur die reinen Arbeitstage, also ohne Sa., So, Feiertage. Der eigentliche Dienstplan wird dann rings um den geplanten Urlaub herum erstellt.
  2. der Dienstplan wird für das ganze Jahr erstellt, alle Dienst werden eingetragen. Erst danach wird der Urlaub geplant. In dem Fall nimmst du den Urlaub an den Tagen, die für dich als Dienst im Plan standen (also auch an WE udn Feiertagen). An Tagen, die laut Plan Frei wären erfolgt keine Berechnung von Urlaubstage, die werden weiter als Frei gewertet. Der Urlaub zählt bei der Variante aallerdings nicht mit der täglichen Soll-Arbeitsszeit laut Arbeitssvertrag, sondern mit der im Dienstplan vorgesehenen. (wenn z.B. der F und S je 7 Std. haben und N 9 Std.zählt die Arbeitszeit im Urlaub mit 7 oder 9 Std., je nachdem, wie du ohne Urlaub gearbeitet hättest).

Nach meiner Kenntnis ist die 2. Variante die eigentlich bessere, aber im Regelfall wird Variante 1 zu finden sein.

Dein Vertrag beinhaltet eine 5-Tage-Woche. Bei mir ist das Mo-Fr, wenn mein Kalender richtig geht. D. h.: Sa ist kein AT. Also darf ihn dir keiner an deinen Urlaub anrechnen ;-)

Zählt der Samstag als Urlaubstag?

Mein mann arbeitet 6 tage die woche, er muss zu den wochentagen auch jeden samstag von 6-11 Uhr arbeiten. Er hat bei einer 45 Std Woche ( pause abgezogen) nur 24 Urlaubstage. Jetzt wurden auch die Samstage als Urlaubstag gezählt, das heisst er hat am stück nur 4 wochen urlaub und dann nichts mehr. Darf man die Samstage überhaupt als Urlaubstag zählen? Und sind 24 Tage Urlaub nicht ein bisschen wenig für die Arbeitszeit?

...zur Frage

Urlaubsanspruch, nur samstags,?

Hii Leute

ich kenn mich echt nicht so gut aus mit Urlaubsanspruch usw.

ich arbeite nur geringfügig am Samstag/Sonntag und der Chef meinte ich habe 29 Tage Urlaub

bedeutet das dann wenn ich mir zB 10 von 29 Tagen Urlaub nehme, es 10 Samstage/Sonntage sind? Oder gilt das auch unter der Woche? Das wär aber komisch, weil ich unter der Woche sowieso immer frei habe.

Ich verstehs nicht ganz.

danke und LG

...zur Frage

Wird mein schon genommener Urlaub aus meinem 450 EUR Job auf meine neue Vollzeitstelle angerechnet?

Hallo zusammen,

ich arbeite aktuell als Student auf 450 EUR für ein Unternehmen. Nun bekomme ich ab dem 01.09 einen Vollzeitvertrag in einer anderen Firma.

Wenn ich nun meinen Urlaub aus dem 450 EUR Job komplett nehme und dann in meine neue Firma Wechsel, werden mir diese Tage dann angerechnet?

Alte Firma: 10 Urlaubstage im Jahr (1 Urlaubstag = 5 Stunden) -> 2 Arbeitstage die Woche

Neue Firma: 25 Urlaubstage im Jahr (1 Urlaubstag = 8 Stunden) -> 5 Arbeitstage die Woche

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Einzelhandel&Urlaub: Zählt Vertrag oder Betriebliche Werktage?

Hallo miteinander !

Folgendes Problem: Mein Vertrag ist nach einem Jahr abgelaufen & meine Chefin hat mir von meinem letzten Lohn einen Beträchtlichen Teil zu wenig überwiesen mit der Begründung, ich hätte zu viel Urlaub genommen.

Ich habe meinen Urlaub ausgehend von einer 5 Tage Woche genommen & berechnet. Zwar sind es im Einzelhandel regulär 6 Werktage die zu beachten sind, jedoch steht in meinem Vertrag , ich arbeite 30 Stunden , nach Bedarf auf die Werktage verteilt, aber in einer Woche mit 5 ARBEITSTAGEN. Da steht ausdrücklich 5 Arbeitstage , nicht Werktage .

Für mich hieß das also, Dass mir generell 2 Tage frei zustehen (so + beliebiger Werktag bzw nach Bedarf) und ich somit 5 Urlaubstage für eine komplett freie Woche verbrauchen muss.

Ebenfalls steht im Vertrag ich habe einen Gesetzlichen Urlaub von 25 Arbeitstagen pro Jahr.

Die Frage ist nun, wie darf ich die Formulierung Arbeitstage/Werktage hier werten bzw wie viele Urlaubstage verbrauche ich für 1 Woche Urlaub?

...zur Frage

Kann der Samstag als Urlaubstag angerechnet werden?

Hallo zusammen,

Ich Arbeite immer von Montag - Freitag in einer 40 Stunden Woche. Und habe im Arbeitsvertrag 24 Urlaubstage. Mein Chef meinte jetzt das wenn ich eine Woche Urlaub nehme mir der Samstag auch als Urlaubstag angerechnet wird. Kann er das einfach so machen? Da ich ja durch 5 Urlaubstage meine 40 Stunden schon voll habe.

Danke schonmal im voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Urlaubstag an heilig Abend wenn der Tag immer der freie Tag ist?

Ich arbeite 30 Stunden die Woche, habe immer Montags frei, bei einer 6 Tage Woche, heilig Abend ist dieses Jahr Montag, habe mir dann 27.28.29 Urlaub eingereicht. Nun hat mein Chef Montag zusätzlich 1 Tag Urlaub eingetragen, ist das ok?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?