Sammelst du Pfandflaschen?

 - (Gesundheit und Medizin, Psychologie, Geld)

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Nein 68%
Ja 32%

18 Antworten

Ungefähr Bierflaschen von 2 Kisten lagen bei meinem Garten, die ich eingesammelt habe und für das Pfandgeld Dünger gekauft. Ich mußte auch ein Zelt entsorgen eine alte Matratze und weiteren Müll. Einigen größeren Schrott habe ich am Straßenand abgestellt und den Müllentsorger angerufen. Inzwischen habe ich auch das Umfeld von Getränkedosen, Flaschen und kleineren Müllteilen gesäubert.

Neulich lag in meinem Vorgarten eine Bierflasche, habe ich mit meinem Leergut mitgenommen, weil ich sowieso Bier kaufen wollte.

Auf dem Parkplatz liegen auch immer Flaschen, die schnell weg sind, da mehme ich Flaschen nur, wenn ich Getränke einkaufen fahre.

Auf dem Weg zu meinem stets klammen Sportverein habe ich im Winter immer die leeren Pfandflaschen in meinen Rucksack gesteckt, die in der U-Bahn, in den U-Bahnhöfen und an der Bushaltestelle herumlagen oder herumrollten.

Im Sommer habe ich dann versucht, beim Radeln zu meinem stets klammen Sportverein herumstehende Pfandflaschen im Fahren einzusammeln und in meinem Lenkerkorb zu verstauen. Das gelang mir bislang aber nur bei senkrecht stehenden Objekten der Begierde. Ich muss wohl noch an meiner Beweglichkeit und an meiner Geschicklichkeit arbeiten - aber dazu sind Sportvereine ja da ;-).

Oder aber absteigen. Dann erklärte der Kassenwart des Vereins aber, einzelne Flaschen würde der Lieferant der Getränke aber nicht annehmen. Später beschwerte er sich aber auf der Jahreshauptversammlung, dass immer wieder Flaschen fehlten, weil Leute Getränke für auf den Weg mitnähmen.

So wie ich auch. Wer schüttet schon ein frisch geöffnetes Weizen weg, nur weil der Bus gleich kommt? Da meckert zwar der Busfahrer, wenn man die Flasche nicht in der Tasche versteckt, aber umgekehrt sollte er froh sein, dass ich das hinten zwischen den Sitzen herumrollende Leergut stets brav mitnehme und dem Kassenwart unseres Vereins zur Verfügung stelle.

Gruß aus Berlin, Gerd

Nein

Alle Jubeljahre nehm ich eine mit, wenn ich eh auf dem Weg bin meine Pfandflaschen abzugeben und ich eine auf dem Weg dahin auf einer Bank oder so liegen sehe.

Aktiv auf die Suche danach mache ich mich nicht und mitnehmen, wenn ich sie dann den halben Tag mit rumschleppen muss tu ich sie auch nicht.

Allerdings sammeln sich manchmal Pfandflaschen für über 10.-€ bei mir zu Hause an, bis ich mich aufraffe sie abzugeben, weil die Taschen, in denen ich sie aufbewahre schon überquellen.

Ja

Damit ich nicht jede Pfandflasche einzeln abgeben muß, sammele ich mehrere davon vor der Abgabe. Scheint mir sinnvoll zu sein.

Scheint (bisher) nur 1 user außer mir für sinnvoll zu halten... Na dann...

0
Nein

Als ich noch Mineralwasser kaufte, habe ich schon das Leergut gesammelt, aber ich sprudle seit Jahren mein Wasser selbst, sodass ich nie mehr in die Verlegenheit komme zu sammeln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?