Salzwasserlösung trennen ohne Temperaturveränderung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Filtern geht bei Lösungen nicht. Um die Stoffe zu trennen, muss auf jeden Fall Energie zugeführt werden. Mir würde noch die Elektrolyse einfallen. Da ensteht Wasserstoff und Sauerstoff, die man wieder miteinander reagieren lassen kann, wobei reines, destilliertes Wasser ensteht. Dafür wird die Salzkonzentration in der Lauge immer höher.

Oder man gibt die Lösung in eine Vakuumkammer und senkt den Druck soweit, dass der Siedepunkt unter der Umgebungstemperatur liegt. Dann kann man destillieren ohne zu heizen. So arbeiten im Übrigen Meerwasserentsalzungsanlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es nicht thermisch machen darfst, dann würde ich einfach Vakuum anlegen und das Wasser bei Raumtemperatur rauskochen. Kann man auch auskondensieren wie bei einer gewöhnlichen Destillation.

Wenn Verdampfen überhaupt nicht gestattet ist, dann kann man Ionen­austauscher verwenden. Oder Osmose: Man zieht das Wasser mit einer hoch­konzen­trierten Salz­lösung heraus. Auch die ebenfalls von Miraculix vor­geschla­gene Methode, es mit einer hygro­skopi­schen Substanz zu versuchen, hat Hand&Fuß. Das hätte aber alles keine ernsthafte praktische Bedeutung.

Ausfrieren geht aber bis zu einem gewissen Grad schon. Du könntest die Lö­sung auf (je nach Kon­zentra­tion) −5 oder −10 Grad abkühlen. Dann be­kommst Du ein (das ist praktisch salzfrei) und einen Rest an kon­zentrier­ter Salzl­ösung, also immerhin teilweise Trennung.

Die Profilösung wäre wohl Sublimation. Das würde die Komponenten voll­stän­dig tren­nen, aber Du brauchst dazu tiefe Temperaturen und Hochvakuum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

eigentartige Aufgabenstellung. Mit einem Filter wirst du da auf jeden Fall nichts. In welche Klasse gehst du denn, bzw. was ist euer Thema?

Also das Ganze in einem Kochtopf erhitzen oder einfachh den Topf in die Sonne stellen, damit das Wasser verdunstet, darfst du nicht?

a) Es gibt Ionentauscher-Substanzen, sog. Zeolithe, aber die werden eher verwendet, um die harten Ionen (Mg2+ und Ca2+) gegen die "weicheren" (Na+) auszutauschen. Ob das auch andersherum geht, weiß ich nicht mit Sicherheit. 

b) Du könntest Gleichstrom durch deinen Topf leiten. Dann entsteht Wasserstoffgas und Chlorgas. Dann wäre von deinem Salz zumindest das Chlorid weg.

c) Du kannst deinen Topf unendlich verdünnen und dann die Salzkonzentration auf 0 abrunden, bzw. wegdefinieren. :)

d) Du kannst eine Katze über ein paar Monate sehr salzarm ernähren und ihr dann deine Salzlösung zum Trinken anbieten. Dann wird sie, um den Salzmangel im Körper auszugleichen, zumindest weniger Salz ausscheiden, als du zugeführt hast.

e) Du kannst deinen Topf neben eine extrem hygroskopische Substanz stellen - z.B. konz. Schwefelsäure und dann warten, bis eben diese Schwefelsäure das Wasser aus dem Topf "angezogen" hat. Wichtig ist dabei, dass der Raum abgeschlossen ist, damit nicht das Wasser der Raumluft aufgenommeen wird. Je nach Größe deines Topfes braucht es dazu aber eine beträchtliche Portion Schwefelsäure und viel Geduld. In diesem Fall solltest du auch vorher die Katze wegschaffen. Offene konz. Schwefelsäure und Katzen sind eine schlechte Kombination.

f) Du könntest Silbernitrat zugeben und damit die Chloridionen als AgCl ausfällen. DIe kanst du dann auch abfiltrieren. Die Na+Ionen schwimmen trotzdem noch im Topf.

g) Du könntest deinen Labor-Maßstab auch auf eine ozeanische Größe ausdehnen. Im Meer ist das salzigere Wasser (wegen der höheren Dichte) auch tendenziell eher unten zu finden. Im Topf kann man das aber nicht nachweisen. Der ist zu klein.

h) Aber Hand aufs Herz: Das Trennen von Salz und Wasser betreiben Menschen seit Jahrtausenden durch Erhitzen. Warum solltest du das anders machen? Ich glaube, du hast einfach die Aufgabe falsch verstanden. ;)


LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fasani2010
12.01.2016, 16:04

hallo und danke für die zahlreichen antworten. ich gehe in die 12 klasse der fachoberschule. aber nein ich habe es schon richtig verstanden. wäre die aufgabe so einfach das man das wasser einfach nur erhitzt dann wäre es ja auch keiner note wert denn das kann ja jeder. mein lehrer möchte etwas anspruchsvolles daher diese aufgabenstellung! 

die aufgabe besteht darin eine salzwasserlösung voneinander nicht thermisch zu trennen. lg

0

Das ist nicht möglich es kann nur Elektrisch getrent werden zb mit einem Tauchsieder den so wird das wasser wider zu dampf und wird das saltz entzogen .Bei allen sachen wie filtern ist das nicht möglich den  das wasser hat sich mit dem salz verbunden.Aber ohne temperturveränderung geht das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?