Salzersatz beim Kochen?

6 Antworten

als salz noch "weißes gold" genannt wurde, weil es so irre teuer war, verwendeten viele leute brennesseln zum würzen von speisen (anstatt des nicht zu bezahlenden salzes) HEUTE bieten sich frische oder getrocknete kräuter zum würzen an. obwohl ich täglich selbst koche und nur selten fertigprodukte kaufe, hält eine normale packung salz bei mir mehrere jahre lang.

Ganz vermeiden kannst Du es kaum.Aber weniger Salz dafür aromatisch Kräuter und Gewürze nutzen, die gleichen viel aus.

LG Sikas

Kauf dir Meersalz aus dem Bioladen. Es gab mal eine Studie, in der man keinen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Salz und Bluthochdruck feststellen konnte. In einer späteren Studie wurde dann festgestellt, dass es das raffinierte Salz ist, was den Blutdruck erhöht, weil es zuviel Chemie enthält.

der Körper braucht Salz, aber möglichst natürliches ohne Rieselhilfen und so'n Zeug.

Stimmt es, dass die Augen anschwellen, wenn man zuviel Salz isst?

Ich habe öfters dicke Augen. Ich gehe aber nicht soviel aus, bzw. ich habe auch geschwollene Augen, wenn ich nicht ausgegangen bin. Meine Mutter meinte, es könne sein, dass ich zuviel Salz zu mir nehme. Davon würden Augen ebenfalls anschwellen. Stimmt das? Und wenn ja, was kann ich dagegen tun? Woran merke ich, dass ich zu salzreich esse? Mach ich nicht bewusst.

...zur Frage

wie viel salz bei Kartoffeln ?

hallo also ich bin 11 und möchte gerne Kartoffeln kochen weil ich hungrig bin jetzt weis ich nur nicht wie viel salz da rein muss hat jemand eine antwort ?

...zur Frage

Wann kommt das Salz ins Kochwasser beim Kartoffeln kochen?

Am Nebentisch sprach man über das Kochen von Kartoffeln und ein Gast erklärte seinem gegenüber sitzenden Gesprächspartner,

dass es wichtig wäre darauf zu achten wann das Salz in das Kochwasser zugegeben werden soll beim Kartoffel kochen.

ER führte aus:

-Kaltes Leitungswasser in einen Topf geben und

-die möglichst gleich großen Kartoffeln/Kartoffelstücke

-in das kalte Wasser geben

-dann auf höchster Kochstufe aufkochen lassen mit geschlossenem Deckel

-dann erst JETZT das Salz ins sprudelnde Wasser schütten

-die Kochstufe stark reduzieren so das das Wasser noch leicht sprudelt bei geschlossenem Deckel.

Alles was ich da hörte fand ich ja logisch,

nur nicht warum man das Salz erst nach dem Aufkochen hinzu geben sollte ???

Zusatzfrage: Braucht man mehr Salz wenn man es später hinzufügt, ......

...zur Frage

Nudeln ohne Salz kochen?

Ich wollte mir gerade Nudeln kochen, hab aber jetzt dummerweise kein Salz da und auch sonst nichts da wie Brühwürfel oder andere salzige Dinge

Ist das Nudeln kochen mit Salz unbedingt notwendig oder kann ich nudeln auch in ganz normalem kochende Wasser kochen ? Oder vielleicht richt ja auch ein bisschen Öl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?