Salzburger-Nockerl

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Salzburger Nockerln Zutaten für 4 Portionen

6 Stk. Dotter, 10 Stk.Eiklar, 60 g Kristallzucker, 50g Mehl (glatt) 2 Pkg. Vanillezucker, 125 ml Milch,

Staubzucker, Butter, Schale von 1/2 Zitrone

1) Backrohr auf 220 °C vorheizen. Milch mit der Hälfte vom Vanillezucker verrühren und 1 TL Butter zugeben. Milch in eine längliche, feuerfeste Form gießen und ins vorgeheizte Rohr stellen.

2) Die Eiklar mit einem Drittel vom Zucker zu Schnee schlagen. Restlichen Zucker, abgeriebene Zitronenschale und den übrigen Vanillezucker zufügen und den Schnee sehr steif ausschlagen.

3) Dotter verrühren und behutsam unter den Schnee ziehen (die Dotter sollen als gelbe Streifen im Teig sichtbar bleiben). Mehl vorsichtig unterheben.

4) Aus der Masse mit einer Teigkarte drei gleichgroße Nocken abstechen und nebeneinander in die vorgewärmte Auflaufform setzen.

5) Die Nockerln im vorgeheizten Rohr ca. 10 Minuten goldgelb backen, aus dem Rohr nehmen, mit Staubzucker bestreuen und möglichst rasch servieren.

Rezept aus "Gusto" (österreichische Kochzeitschrift)

Arjiroula 23.06.2011, 19:36

Danke für das Sternderl!

0

Hallo MrsNekret,

damit die Salzburger Nockerln schön luftig werden, muss das Eiweiß sehr steif geschlagen werden.

So geht's Schritt für Schritt:

  1. Den Boden einer flachen ofenfesten Form fetten. 4 Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb und 1 Päckchen Vanillin-Zucker cremig weiß aufschlagen. Eiweiß sehr steif schlagen und nach und nach 40 g Puderzucker einrieseln lassen.
  2. Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Nicht zu stark rühren, damit die Masse schön luftig bleibt! 40 g Mehl darüber sieben und mit einem Teigschaber unterziehen. Masse als drei große Nockerln in die Form geben.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 25 Minuten backen. Fertige Nockerln mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht LECKER.de!

Was möchtest Du wissen?