Salzbildungsart mit Reaktionsgleichung beschreiben! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r ichhabeneinfrag,

Du bist ja noch ganz neu hier.

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Bea vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Neutralisation; direkte Reaktion (speziell Halogen + Metall); Auflösung von Metallen in Säuren; doppelte Umsetzung ( aus zwei Salzen entstehen zwei andere etc.). Stickstoff ist kein Salzbildner. Er kommt nur in seinen Sauerstoffsäuren oder im Ammonium in Salzen vor (+ einige seltenere Sachen).

Aber vom Prinzip her kann man doch ein Metall und ein Nichtmetall verwenden um Salz herzustellen..oder?

0
@ichhabeneinfrag

Nein. Oxide, Sulfide, Nitride und Carbide etwa sind keine Salze. Salze sind solche Stoffe, die aus An- und Kationen bestehen und deren wässrige Lösung leitfähig ist.

0

2Na + Cl2 => 2 NACl aber so ganz kann man das ja nicht sagen, weil es eine Ionengitterstruktur gibt.

http://www.chemie-interaktiv.net/ff.htm

vielleicht findest Du hier eine Antwort

Was möchtest Du wissen?