Salz mit Jod oder ohne?

11 Antworten

Jodiertes Salz hört sich immer so gesund an. Aber Jod ist in soviel Produkten (z.B. Brot, Kartoffeln, Schellfisch ) bereits drin. Durch Nahrungsmittel werden etwa 80 % des Bedarfs abgedeckt.

Also sehr viel dazugeben brauchst du nicht. Wenn du einen Jodmangel hast, ist es u.U. empfehlenswert Tabletten zu nehmen. Dein Arzt stellt dich richtig ein.

meistens ist jod im salz drin auch die fertig gerichte sind fast alle mit jod und das schon seit jahren. schaden tut es nicht ganz im gegenteil nur für die die eine unterfunktion ger schilddrüse haben ist das ganze jod nicht so gut zumindestens nicht in den masen wie es überall angeboten wird.

Falsch: der Schaden des Jod tritt bei Überfunktion der Schilddrüse auf!

0
@weckmannu

meinte doch überfunktion......hab da vielleicht schneller geschrieben als gedacht. hab ja selber überfunktion. also sorry

0

Hm, ich habe noch nie gehört, das Jod-Salz nicht gut sein soll. Habe es auf Grund meiner Schilddrüsenerkrankung vor Jahren schon vom Arzt empfohlen bekommen. LG

Es gibt zwei entgegengesetzte Arten von Schilddrüsenerkrankung: Überfunktion und Unterfunktion. Für Leute mit Überfunktion, wie mich selbst, ist Jod schädlich, nämlich die Überfunktion verstärkend. Deshalb finde ich es sehr übel, daß in Deutschland ohne Rücksicht auf diesen Typ der Erkrankung überall Jod beigemischt wird.

0

Was möchtest Du wissen?