Salz gegen Algen in Gartenteich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das lass mal lieber ! Du würdest sämtliches Leben im Teich zerstören.

Schau im Zoofachgeschäft , was die dort gegen Algen anbieten. Allerdings ist die beste und natürlichste Lösung die Algen heraus zu fischen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm sorry, aber ich halte es für eine SEHR schlechte Idee salz in den Teich zu kippen, letztendlich sterben die Algen dann nur weil du halt das ganze Wasser vergiftest, also sämtliche Tiere und Pflanzen in dem Teich werden sich danach bei dir bedanken.... (Ironie)

Generell deuten Algen eher darauf hin das der Teich kein ausgewogenes Ökosystem besitzt, und mit Salz machst du das Ökosystem in deinem Teich nur noch Kaputter, versuch besser die Algen manuell zu entfernen oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Salz hat im Gartenteich nichts zu suchen, es sei denn es besteht die Absicht einen Meerwasserteich mit völlig anderer Fauna und Flora auszuprobieren.

Leider habe ich in meinem Gartenteich auch jedes Jahr Algen, die ich bekämpfe, indem ich sie mit der Harke fasse und raushole. Vollkommen vernichtet werden sie anschließend durch den Einsatz von Algofin. Dies Mittel vertragen die Fische, Insekten, Frösche und Vögel problemlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab im Internet gelesen, dass man viele bei einem koi Teich Salz gegen Fadenalgen verwenden. Habe es auch so schon mehrmals gehört. 

Da die Mittel gegen Algen nicht abschlagen, wir haben schön mehrer gehabt, und auch nicht gerade gut für die Gesundheit der Tiere sind, habe ich gedacht ich probiere es auf diesem Weg. 

Es muss sich logischerweise um sehr geringe Mengen Salz handeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500-600 g auf 1000 Liter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?