Salmonellen: wie gelangen diese in das Ei & warum sind die Enteneier besonders gefährlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geflügel als solches infiziert sich sehr gern mit Salmonellen, wenn sie im Körper eines infizierten Tieres vorkommen, können auch Salmonellen ins Ei-Innere, oder aber auch auf die Schale gelangen.

Beim Zubereiten (kochen) zerstört man sie allerdings. Deshalb sind gerade in Großküchen auch keine "weich-"gekochten Eier erlaubt.

Dass Hühnereier weniger anfällig als Enteneier sind, würde ich eher dem zuschreiben wollen, dass Legehennen mehr Kontrollen unterliegen, als Enten, und zudem Enteneier aufgrund der dickeren Schale länger brauchen, um auch im Kern wirklich durcherhitzt zu sein.

Hier ein paar Richtlinien zum "Zerstören" der Salmonellen:

Salmonellen sind außerhalb des menschlichen bzw. tierischen Körpers wochenlang lebensfähig. Sonnenlicht (UV-Strahlung) beschleunigt das Absterben der Erreger. In getrocknetem Kot sind sie über 2,5 Jahre lang nachweisbar. Durch Hitzeeinwirkung sterben Salmonellen bei 55 °C nach einer Stunde, bei 60 °C nach einer halben Stunde ab. Um sich vor einer Salmonellen-Infektion zu schützen, wird die Erhitzung der Lebensmittel mindestens zehn Minuten auf 75 °C (Temperatur im Kern) empfohlen. Durch Einfrieren werden die Bakterien nicht abgetötet. In sauren Medien sterben die Salmonellen rasch ab, gebräuchliche Desinfektionsmittel töten sie innerhalb weniger Minuten.

Salmonellen sind, wie viele Bakterien, Viren etc, in fast allen Geflügeln und dort auch überall. Ähnlich wie E.coli. Das Problem sind auch nicht die Salmonellen, sondern die sprunghafte Vermehrung bei falscher Lagerung oder unhygiensicher Verarbeitung und die dann zu hohe Anzahl. Die schaffen es dann durch die Magensäure des Menschen hindurch, oder wenigstens einige und richten den Schaden an. Warum in Entenier mehr sein sollen weiß ich nicht, hab ich auch noch nichts von gehört.

Eines ist bisher noch nicht zur Sprache gekommen und zwar haben Enten keinen eigenen "Eiausgang" so wie Hühner. Soll heißen diese Eier sind immer in Kontakt mit den "Verdauungsprodukten" der Enten während Hühnereier nur mehr zufällig im Nachhinein verschmutzt werden können.

Enteneier gefunden- was tun?

Hallo wir 3, 15 jährige mädchen, haben 5 enteneier neben einer toten mutter gefunden. Wir haben beschlossen sie mitzunehmen. die eier waren noch warm und wir haben schon nachgeschaut ob sie befruchtet sind. bei einem ei war die schale ein wenig gerissen und gelöst aber die haut war noch dran. wir würden gerne wissen ob dieses ei eine chance hat oder nicht.  auserdem wollen wir wissen ob man sie mit einer rotlichtlampe ausbrüten kann.  

 wir wollten mal fragen wie die temperatur am besten sein sollte.

wie oft muss man das ei wenden? und wie lange beträgt die brutzeit?

da wir nicht besonders viel geld haben können wir uns keine brutmaschine leisten.

kann jemand uns vielleicht helfen? 

danke schonmal im vorraus

 

Laura,Vanessa und Lena

...zur Frage

Gerinnungszentrum?

Meine Ärtztin hat mich zum Gerinnungslabor überwiesen. Bald habe ich dort einen Termin. Was wird da gemacht?

...zur Frage

Stimmt es, daß Enteneier giftig sind?

Salmonellen sind ja auch in Hühereiern. Was macht Enteneier giftig, wenn diese Aussage stimmen sollte? Man sollte sie ja keinesfalls roh esse, sagten mir Bekannte, wußten aber nichts näheres dazu. Ist das etwa nur ein Gerücht?

...zur Frage

Sehr starke Schwellung am Steißbein,mit höllischen Schmerzen?

Mein Freund hat eine so starke Schwellung in der Umgebung des Steißbeines,das die Pobacken extrem rot und geschwollen sind. Das Steißbein hat vor ca.1 Woche ohne Grund angefangen zu schmerzen und wurde von Tag zu Tag schlimmer. Das sitzen oder liegen oder auch nur das ganz leichte anfassen bereitet schmerzen. Er wird morgen zum Arzt gehen,jedoch fragen wir uns was das sein kann,da es von tag zu tag dicker und schmerzhafter wird. Ich bitte um ehrliche antworten.

...zur Frage

Salmonellen, was ist das?

Im Bio Unterricht hatten wir letzte Stunde kurz Salmonellen angesprochen. So viel ich weiß sind das Bakterien, die auch in Hühnereiern vorkommen. Und ich weiß, dass Salmonellen gefährlich sind. Kann mir jemand erklären warum sie das sind?:)

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?