Salben gegen Phimose?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus entgleist,

Das was du hast, ist keine Phimose - schon allein deswegen, weil du die Vorhaut ja über die Eichel bekommst :)

Es kann natürlich trotzdem sein, dass die Vorhaut eng ist und das auch deutlich unangenehm sein kann - man kann das daher trotzdem behandeln, auf die gleichen Arten wie eine "richtige" Phimose :o

Eine Salbentherapie ist da gar nicht mal schlecht - bestimmte Kortisonsalben (bspw. Hydrocortison, ist rezeptfrei bis zu einer Konzentration von 0,5%) können die Haut weicher und weiter machen, sodass die Engstelle keine Probleme mehr macht :)

Die Erfolgsrate dieser Salbentherapie erhöht sich, wenn du dazu ein bisschen "Zurückzieh-Übungen" mit deiner Vorhaut machst (und die Vorhaut unter Spannung setzst) - ist bei dir natürlich etwas schwieriger, weil die Vorhaut ja zurückgeht, aber ein Spannungsgefühl im steifen Zustand hast du ja :3

Die Vorhaut dehnt sich nämlich durch solches "Training" und zusammen mit einer Salbentherapie wirkt das Ganze dann ziemlich schnlel und ziemlich gut :)

Einen Arzt brauchst du m.E. nach nicht aufsuchen - das kannst du immer noch tun, falls es gar nicht helfen sollte; der kann dir dann nämlich eine stärkere Salbe verschreiben :)

Eine OP ist deswegen nicht nötig.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo entgleist,

ich kenne dein "Problem" selbst sehr gut, da meine Vorhaut früher auch ein wenig eng war. Da in meiner Jugend das Internet leider noch nicht so sehr verbreitet war wie heute, konnte ich mich auch nicht wirklich darüber informieren.

Also habe ich erst Mal nichts unternommen. Im Laufe der Pubertät hat es sich dann soweit gebessert, dass dann so mit ca. 20 mit meiner Vorhaut alles "normal" war.

Es sehr häufig so, dass Jungs eine (zu) enge Vorhaut haben. Oft ist es so, dass sich dieser Zustand im Laufe der Pubertät von selbst bessert. Ob es sich deine Vorhaut allerdings in deinem Alter noch von selbst weiten wird, kann ich dir leider auch nicht sagen.

Wenn es dir, wie du schreibst, unangenehm ist, und du etwas dagegen unternehmen möchtest, würde ich dir persönlich raten, einfach mal zu einem Urologen zu gehen. Auch wenn es rezeptfreie Salben gibt, die wirken könnten, der Arzt weiß mit Sicherheit, welche Salbe bei deinem "Problem" die beste ist. Und darüber hinaus kann er dir sicherlich auch genau erklären/zeigen, wie du deine Vorhaut mit Hilfe der Salbe am effektivsten dehnen kannst.

Und da der Arztbesuch ja auch nichts kostet, außer im schlimmsten Fall ein wenig Überwindung, kann es ja auch nicht schaden.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Dehnung.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag einen Arzt.

Du kannst folgendes versuchen: Unter warmen Wasser die Vorhaut vorsichtig zurückziehen.

Das wurde mir bei meinem Sohn vom Arzt empfohlen - es war erfolgreih. Heute hat er 2 Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von entgleist
30.08.2016, 00:14

Hat das auf Dauer funktioniert? Wurde die Vorhaut dadurch "weiter"?

0

Was möchtest Du wissen?