Sakura-Bäume (Japanische Kirschblüten)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der mit den hängenden Ästen heißt auf jap. "Shidare-zakura" (wörtlich: Sakura mit herunterhängenden Zweigen), Cerasus spachiana oder Prunus spachiana:

http://ja.wikipedia.org/wiki/%E3%82%B7%E3%83%80%E3%83%AC%E3%82%B6%E3%82%AF%E3%83%A9

Der mit den rötlichen Blüten dürfte wohl "Kanhi-zakura" (wörtlich: scharlachroter Sakura in der Kälte), Cerasus cerasoides oder Prunus cerasoides, sein - da bin ich mir aber nicht ganz sicher:

Die hängende Form heißt Prunus serrulata Shidare sakura - ich habe selber eine im Garten stehen. Sie blüht übrigens seit einer guten Woche und die geamte Blütezeit ist je nach Witterung etwa 2-3 Wochen. Ein wirklicher Blickfang und wunderschön. Arbeit machen die Zierkirschen kaum, man muß lediglich ab und an abgestorbene Äste entfernen.

Die beknnateste aufrechte Form dürfte die Prunus serrulata Kanzan sein, auch solch eine habe ich in meinem Garten. Sie braucht aber wirklich Platz, die Pflege beschränkt sich auch auf das Entfernen toter Äste. Bei mir steht sie etwas geschützter als die Sakura und daher blüht sie geringfügig länger. Leider ist es bei beiden so, daß starke Winde die Blütenpracht rasch beenden können.

Was möchtest Du wissen?