Sahnekuchen mit Gelatine

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du schlägst die Sahne wie gewohnt richtig schön steif. Die Gelatine gut ausdrücken und in eine kleine Metallschüssel geben. Dann sollte noch wenig Flüssigkeit zugegeben werden. Das kann Alkoholika, Obstsaft oder flüssige Sahne sein. Die Schüssel auf die warme Herdplatte stellen und mit dem Finger umrühren, bis die Gelatine aufgelöst ist. Wenn Du den Finger nimmst, kann die Gelatine nicht zu warm werden

Die Schüssel darf nicht heiß, sondern nur leicht warm sein.

Jetzt nimmst Du etwas von der geschlagenen Sahne und rührst sie flott unter die aufgelöste Gelatine. Dann kommt die angerührte Sahne, wieder flott, zurück unter die restliche Sahne. Fertig

So kannst Du auch Schokolade unter die Sahne rühren. Es darf nicht zu warm sein, die Sahne fällt sonst zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sahne erst schlagen und dann die abgekühlte noch flüssige Gelatine unterheben, nicht unterrühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?