Sahne Sauce

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sahne hat an sich einen leicht süßlichen geschmack, wenn du den nicht magst dann probier mal creme fraiche oder schmand oder saure sahne - die dann eben einen eher "säuerlichen" geschmack haben.

ich weiss ja leider nicht, wie die sahnesauce nach deinen vorstellungen schmecken soll (offenbar weder "süsslich" noch "säuerlich"?), ich arbeite bei zb "süßer sahne" oft zusätzlich mit ein wenig essig oder zitronensaft; bei säuerlicheren produkten kannst du ja zb mal eine prise zucker als ausgleich hinzugeben.

sahne sollte immer ein wenig einköcheln, das gibt auch eine schönere konsistenz!

ansonsten würze ich auch oft noch mit selbstgemachter gemüse- oder fleischbrühe/fond bzw. (ebenfalls selbstgemachter) "suppenwürze" aus dem glas.

ich hoffe, mit diesen tipps kommst du zu besseren ergebnissen :)

Sourika 17.03.2012, 21:07

Hey,

es geht weniger darum, ob ich einen süßen oder säuerlichen Geschmack mag, als um den Geschmack an sich. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Die Soße nimmt einen Geschmack an, der schlichtweg "falsch" zu schmecken scheint. Es ist nicht süß oder sauer, sondern irgendwie beides zusammen. Ich versuche dann, das ganze mit Essig oder Zucker zu neutralisieren und kriege es nie ganz hin - dieser seltsame Geschmack bleibt.

Ich kenne den Geschmack von Sahne, Milch und anderen Molkerei Produkten und das hat irgendwie nichts damit zu tun.

Zu den anderen Tipps: ich füge die Sahne in der Regel hinzu, wenn die Pilze und die Zwiebeln z.B. fertig gebraten sind. Ich füge dann noch ein paar Gewürze hinzu und schmecke ab und da ist das Problem. Es funktioniert einfach nicht ...

Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll ... es ist so ein säuerlicher, Fischsud Geschmack mit süßem Nachgeschmack.

0
MissMaas 19.03.2012, 13:42
@Sourika

hmmm, keine ahnung - weder welcher geschmack das jetzt sein soll, noch warum sich dieser bei deiner zubereitung (ich mach das auch nicht wirklich anders) immer einstellt! sorry!

0

Du niommst schon die richtige Sahne. Aber du solltest zum ablöschen was schönes finden und dann erst die Sahne zugeben. Z.B mit Wein oder Ananassaft bei Putengeschnetzeltes oder so. Verstehst was ich meine? Sahne sollte nur eine Feinheit sein und nicht der Hauptbestandteil der Soße. Also mehr vom Fond oder was auch immer du gerne nimmst zum ablöschen und weniger Sahne. Übrigens wenn du in die Sahnesoße grünen Pfeffer mitreingibst, bekommt es nochmal eine schöne Note.

Die Sahne immer kurz vor dem Servieren In die Sausen geben,leicht an Köcheln lassen.

Was möchtest Du wissen?