"sagte" Sätze, welche kennt ihr?

7 Antworten

Irren ist mänschlich sagte der Henker und hängte den falschen auf

Ja, ja, so hat jeder sein Päckchen zu tragen - sagte der eine Paketbote zum anderen

Irren ist menschlich, sagte der Igel und stieg von der Klobürste

Igel tot was nun

Hallo, Gerade ist meine igelbaby gestorben wir fanden es bei der Nachbarin und gingen zum Arzt und die Ärztin sagte sie schafft es doch jetzt hab ich sie an einem Tag vergessen und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll für mich bricht gerade alles zusammen mein ganzes leben und ich bin schuld dass sie tot ist ohne sie kann und will ich nicht leben was nun ?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Fabel! bin 8. Klasse! :)

Lehre: Bleibe stehts hilfsbereit und freundich gegenüber deinen Mitmenschen, denn dein Verhalten wird sich zu dir zurückwenden. ------> Eines schönen Tages suchte ein gutherziger Hase Essen für seine Familie. Nacht nicht allzu langer Zeit fand er unter einem Baum einen großen, leckeren Apfel, den er so schnell wie möglich in seinen Bau bringen und verputzen wollte. Nicht weit von seinem Zuhause entfernt bemerkte er einen weinenden Igel auf einem Baumstumpf sitzen und beschloss ihm zu helfen. "Wieso so traurig, lieber Igel?", fragte der Hase neugierig. Der Igel schluchzte: "Den ganzen Tag schuftete ich und suchte Futter. Ein hinterhältiger Maulwurf stiehl mir alles Essen, die Kinder haben nichts zum fressen!". "Du kleiner Igel weine nicht, ich suche den Maulwurf und bitte ihn, dir alles zurück zu geben. Nimm diesen leckeren Apfel für deine Kinder und genießt eure Mahlzeit." sagte der Hase. Der Igel bedankte sich großzügig und eilte zu seiner Familie. Ohne zu zögern begab sich der Hase zum Maulwurf, der gerade sein gestohlenes Essen genussvoll vernaschte. "Was schämst du dich nicht Maulwurf? Der nette Igel hatte nichts mehr zu fressen, denn du hast ihm alles genommen. Wenn du jemals Hilfe brauchst, wird dir wegen deiner Frechheit niemand helfen." sagte der Hase emphört. Der Maulwurf bemerkte den Hasen und antwortete uneinsichtig: "Geh fort Hase. Der Igel hatte Essen und ich werde mich doch nicht anstrengen, wenn jemand anderes die Arbeit schon gemacht hat." . Einige Tage am Morgen dannach, schlief der die Hasenfamilie tief in ihrem gemütlichen Bau. Doch ein Fuchs entdeckte den Bau und dachte sich listig, "diese nichtsahnende Hasen werden mir schon bald als Frühstück diehnen". Der Fuchs fing an zu graben und die Hasenfamilie rief ängstlich um Hilfe. Genau in diesem Moment machte der Igel mit seinen Kindern einen Spaziergang und hörte die Hilferufe. Sie dachten sich schnell ein Plan aus und lenkten den Fuchs ab. "Komm her du böser Fuchs. Wir sind eine lecihte beute für dich. Friss uns, statt den Hasen!" rief eines der Igeljungen. "Du hast Recht. Mit euch werde ich viel schneller fertig als mit denen" antwortete der Fuchs und griff die Igel an. Doch sie alle rollten sich zusammen und ließen ihre Stacheln herausstehen, sodass der gierige Fuchs sich wehtat und schnell davon rennte. Die Hasen krochen langsam aus ihrem Heim raus und fingen an die Igel zu loben und zu bejubeln. Sie alle waren hilfsbereit und halfen einander während der einsame Maulwurf, dies alles mitbekam und eifersüchtig in seinem leeren Heim blieb.----------------------------> Wie findet ihr diese Fabel? Ist sie zu lang und hab ich alles richtig gemacht?? bitte helfen! :)

...zur Frage

Ähnlichen Spruch gesucht

Kennt jemand einen ähnlichen Spruch? " 'so ist das leben', sagte der Clown, und malte sich mit tränen in den Augen, ein strahlendes Lächeln ins Gesicht. "

Ich wäre euch sehr dankbar

LG mia

...zur Frage

Was sagt die Bibel zum Thema ''Leben''?

Ich muss was für die Schule schreiben und ich bräuchte von euch nur ein paar Sätze dazu, dass ich mir ein Bild davon machen kann. Danke schon mal

...zur Frage

Interpretation dieser zwei Sätze?

Ich sitze seit 2 Sunden an diesem Satz, um ihn richtig zu interpretieren,komme aber dennoch nicht richtig klar. Es sind diese Sätze hier:

1.)Geschichte - wir erfahren es bei jeder Gelegenheit - ist immer schon dargestellte Geschichte.

2.)Das Überlieferte ist immer schon interpretiert.

Bei dem 1.Satz glaube ich, ist damit gemeint, dass Geschichte sich an die aktuelle Epoche anpasst und beim 2.Satz vermute ich, dass damit gemeint ist, dass man die Informationen, die man einer Person weitergeben will, bereits der Person klar ist.

...zur Frage

Stimmen die Sätze in der Konjuktivform?

Er fragte sie: Warst du schon mal in Japan gewesen ?

indirekte rede: Er fragte sie, ob sie schon mal in Japan gewesen sei ?

Sie sagt: Wir sprechen dann, wenn es uns passt.

indirekte rede: Sie sagte, sie sprachen dann, wenn es ihnen passen würde.

Er sagt: Wir spielen oft Schach.

indirekte Rede. Er sagte, sie würden oft Schach spielen oder / sie spielten oft Schach.

Er sagt: Ich wusste nichts davon.

indirekte Rede: Er sagte, er habe nichts davon gewusst oder / er wüsste nichts davon.

Er befehlte: Geh sofort nach Hause!

Indirekte Rede: Er befehlte, du solltest sofort nach Hause gehen.

Richtig die Sätze ?

Also immer K1 wenns nicht geht K2 und wenn das Verb im Präteritum steht Perfekt-form oder ?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?