Sagt man wenn man besoffen ist wirklich die Wahrheit?

19 Antworten

Also wenn man betrunken ist sinkt die Hemmschwelle das ist uns ja allen bekannt. Man sagt zwar im Volksmund betrunkene sagen die Wahreit aber das ist nicht immer so..

Wenn man Alkohol trink funktioniert das Gehirn nicht mehr so wie es soll.  Rationelles denken fehl am platz genauso wie die Einordung irgendwelcher Gefühle etc. Man ist nicht fähig klar über eine Sache zu denken...

Wenn er dir am nächsten morgen noch das gleiche gesagt hat dann kannst du dir sicher sein er sagte die Wahrheit. Aber wenn das nicht der fall war vergiss es. dann war es nur der Alkohol.

Im allgemeinen ist Alkohol kein Wahrheitsserum es macht nur dumm und unfähig angemessen zu reagieren. Außerdem neigt man wenn man Alkohol trinkt dazu, überzuregieren, mag sein das er an dich gedacht hat und der Alkohol machte dann das er überreagierte. Sprich von einem Gedanken an dich kam dabei dann ein ich kann ohne dich nicht leben raus...

am besten du sprichst ihn nüchtern darauf an und dann siehst du wie er reagiert

Dass man im trunkenen Zustand plötzlich dinge tut und erzählt die man niemals aussprechen würde kann gut möglich sein, weil man in diesem Augenblick jegliche Vernunft verliert, aber es kommt auch sehr oft vor dass man da wirrlosen Mist labert, das nichts mit der Realität zu tun hat bzw. nicht der Wahrheit entspricht. Aufgrundessen dass man sich durch Alkohol in sehr peinliche Zustände begenen kann und sogar wie in deinem Fall Freundschaften zerstört werden können, würde ich immer die Finger davon lassen.

Wenn man betrunken ist kann man die Gesellschaft um sich herum nicht wahrnehmen. Man denkt das man mit sich selbst spricht, und daher sagen Betrunkene meist die Wahrheit. Sie denken über die Konsequenzen nicht nach und quasseln wie ein Wasserfall.

Was möchtest Du wissen?