Sagt man im spanischen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise sagt man in Spanish die personal Pronomen sehr wenig, darum, dass das Verb schon konjugieret ist, und dadrin steht um welches Pronomen mal geht. Beide sind richtig, aber fällst du dich dafür interessierst, hängt alles davon ab, in welchem Ton (und zu wem) man das sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Erstanrede, wenn also zuvor keine Worte gewechselt worden sind, benutzt man oft das Personalpronomen. Ansonsten nicht, weil es sowieso aus der Verbbeugung hervorgeht, die im Spanischen meist eindeutig ist.

Von daher ist das Personalpronomen verstärkend. Was das genau bedeutet siehts du hier.

¿Quién eres? = Wer bist du?

¿Quien eres tú? = Wer bist du denn?

Y tú, ¿quién eres? = Und wer bist du denn? / Was willst du denn?

No soy tonto = Ich bin nicht dumm.

Yo no soy tonto = Ich bin doch nicht blöd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst beides sagen; das zweite ist eher umgangssprachlich. Wie im Deutschen "Wie geht es dir?" bzw. "Wie gehts?".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ser (sein)-> "du bist" Form -(konjugieren)->=eres
Spanier sagen das tú nicht, da man schon an dem konjugierten verb erkennt um welche Person es sich handelt.

Ich finde es auch schöner, wenn man das tú nicht sagt :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?