Sagt man "ich vollziehe nach"?

6 Antworten

"Ich vollziehe nach, dasses einem ein sehr gutes Freiheitsgefühl geben kann."

Das sagt man eigentlich nicht so. Ich würde sagen:

"Ich kann das nachvollziehen, dass es einem ein sehr gutes Freiheitsgefühl geben kann."

ich kann verstehen, dass es
ich verstehe, dass es

Es ist nicht falsch, aber tatsächlich sehr ungewöhnlich, dass man das Verb nachvollziehen konjugiert. Ich würde auch eher die Konstruktion "Ich kann nachvollziehen, dass..." anwenden.

In meinen Augen kann man

„ich vollziehe nach“ NICHT NEHMEN ohne das sich der Inhalt des Satzes ändert!

Ich finde das bei : ich vollziehe nach - der Inhalt ist das ich es JETZT GERADE TU

Ich kann nachvollziehen - übersetze ich eher mit : ich kann verstehen

Grammatikalisch ist der Satz richtig. Tatsächlich würde das aber kein Muttersprachler sagen oder schreiben.

Wir würden eine Konstruktion mit "Ich kann nachvollziehen, dass..." nutzen.

Was möchtest Du wissen?