Sagt Euch die Yuna Card etwas?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Richtig, es ist eine Prepaid-Kreditkarte (Mastercard). Und nun? Ist das für dich schlimm?

Ich habe auch eine Prepaid-Kreditkarte, aber von einer anderen Bank. Praktisch wenn man Online was einkauft und wenn die Daten gestohlen werden, so kann der Dieb nur die Summe stehlen, die auf der Karte drauf ist. Daher achte ich darauf, dass nicht allzu viel drauf ist.

Wenn du das als Trend ansiehst, dann gerne.

Ja, Debitkarten sind ein allerdings schon ein etwas älterer Trend. Angefangen hat es wohl damit, daß man auch kreditunwürdigen Kunden die Möglichkeit geben wollte, mit einer "Kredit"-Karte zu bezahlen. Hat sich inzwischen eingebürgert und ist in manchen Situationen durchaus sinnvoll - besonders wenn die Kosten im Rahmen bleiben.

Sehe ich auch so, durch das aufladen kann man einfach die Kosten viel besser überblicken und hat mehr unter kontrolle, vor allem diese hat ja eine Kooperation mit der Mastercard, also wird wirklich extremst breit akzeptiert!

0

richtig ist eine Prepaid Karte, gibt aber bessere !! Auf unsere Seite haben wir eine die sogar noch Gutscheine für den Inhaber bereit stellt !!

Was macht den eine Prepaid Karte besser oder schlechter? Mir war nur bewusst, dass man sie möglichst überall verwenden kann und auch, dass sie SICHER ist! :)

0
@CesarCesar

Kann man so nicht sagen: der Vorteil ist einfach man kann aufladen was man braucht und brauch keine Angst vor der monatlichen Abbuchung haben wie bei der normalen Kk, es ist halt einfach übersichtlicher. Und du hast keine Kontoanbindugn wenn du es nicht wünscht, das mag ja auch nicht jeder. Bzw Bonität spielt auch eine Rolle.

0
Ist das etwa ein neuer Trend?

Na mittlerweile eher ein alter Trend.

DEnnoch nutzens viele kann man sagen - prepaid ist ne echt gute Alternative wer keine Anbindung an was anderes möchte oder eben alleine wegen der Schufa.

0

Was möchtest Du wissen?