Sagging Ja/Nein

6 Antworten

Also ich würde dir empfehlen gar nicht zu saggen, denn eine Unterhose gehört finde ich auch unter die Hose. Das sieht doch total affig aus wenn die unterhose rausguckt und durch die runtergezogene Hose kann man gar nciht richtig laufen... Wer umbedingt will, dass man seine unterhose sieht, der soll die Jeans gleich weglassen und nur in Unterhose rumlaufen....

Kommt wohl darauf an ob du dazu stehst und dich damit wohl fühlst. Es kommt glaube ich bei vielen Leuten nicht gut an diesen Stil zu tragen und wird als unseriös bzw. asozial gesehen. Wenn der Stil an deiner Schule verbreiteter ist, wird es wohl akzeptiert sein aber es wirkt halt oft als ob man seine Hose nicht in passender Größe und Tragweite tragen kann und kann auch unter Umständen sein das du für den Stil ausgelacht wirst.

Zu hause bei deinen Eltern musst du wissen. Ich denke nciht das deine Eltern das ganz toll finden und werden wahrscheinlich den Stil nicht akzeptieren wollen.

Du musst entscheiden ob dir das tragen des Stils die Ablehnung bzw. Kommentare o.ä. wert ist.

Danke für die Antwort

0

In der Schule solltest du auf jedem Fall saggen. Ich habe das auch gemacht und sagge bis heute immer noch. Es sieht gut aus und es ist auch nichts schlimmes daran auch wenn andere das meinen. Wenn es dir gefällt dann mach es doch einfach. Am Anfang solltest du vielleicht nur in der Schule tief saggen und zuhause nur bis unter dem Hintern. Mit der Zeit wenn sich deine Eltern daran gewöhnt habe kannst du die Hose dann auch zuhause so tief tragen wie in der Schule.

Ich denke du solltest die Hose so ca. 10-15 cm unter deinem Hintern tragen wenn du in der Schule bist und auch schauen, das man deine Shorts min. 3-4 cm sehen kann. Das finde ich sieht mit am besten aus. Wenn du damit gut zurecht kommst dann kannst du die Hose nach einer kurzen Zeit auch tiefer tragen. Ich trage meine heute immer so ca. 15-20 cm unter dem Hintern. Einige die ich kenne und auch mein Bruder noch deutlich tiefer.

Ich finde aber für den Anfang ist das bei dir so OK!

Was möchtest Du wissen?