Sagen wir mal ich will ein Sportgeschäft aufmachen, sozusagen ein zweites Standbein aufmachen, habe allerdings keine Ahnung von Wirtschaft. Welche Rechtsform?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@ Kroosplayer

Belege einen Existenzgründer - Kurs und erstelle dir erst mal einen Businessplan. Ohne das braucht man heute gar nicht erst an ein erstes oder zweites Standbein denken.

In so einem Kurs erfährst du alles wichtige und die Begründungen auch, was nötig ist und was nicht. Viel Glück

Ansonsten zäumst du das Pferd von hinten auf und das schaffen die meisten, deswegen scheitern auch die meisten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich auf Gründermessen oder bei der Gründerberatung der IHK.

GmbH macht Sinn. wie Captron15 geschrieben hat, aber geh da nicht im Blindflug rein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer so wenig Ahnung davon hat, riskiert die Amputation dieses zweiten Standbeins.

Du solltest Dich erst mal schlau machen was Du alles brauchst und wie die Geschäftsaussichten sind. Ausgaben und Einnahmen mal über ein bis fünf Jahre hochrechnen (Einnahmen nicht optimistisch rechnen).

Dann einen Versuch starten, der Dich nicht viel Geld kostet. Klappt das?

Existenzgründerlehrgang ist auch eine gute Idee.

Und weil Dir nach der Gewerbeanmeldung sofort Finanzamt und IHK auf der Pelle sitzen, die Berufsgenossenschaft und die GEZ auch, frag mal einen Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach doch erst mal einen Existenzgründer-Lehrgang. Sonst bist Du schneller pleite, als Du Dir vorstellen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Einzelkaufmann geht es formal relativ leicht, du hast aber bei wirtschaftlichem Scheitern die volle Haftung für alle eventuellen Schulden. Bei Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) oder GmbH (oder GmbH & Co KG) hast du weniger Haftungsrisiken, dafür aber mehr Aufwand bei der Gründung und Verwaltung der Gesellschaft(en).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du dir einen Partner suchen, welcher deine Defizite kompensieren kann?

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bitte ist denn Dein " Erstes Standbein" bis jetzt.....???? Aber, jede IHK informiert jeden unter Vorlage der nötigen Unterlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?