Sagen Schulnoten etwas über den IQ aus?

11 Antworten

Schulnoten sagen etwas darüber aus, welche Meinung ein Lehrer bzgl. Deiner schulischen Leistungen hat. Oder anders gesagt: Je besser Du die Erwartungen des Lehrers erfüllst, desto besser sind Deine Schulnoten. Mit Deinem IQ hat das nichts zu tun.

Es gibt Menschen mit einem sehr hohen IQ und sehr schlechten Noten. Diese Leute werden oft als hochbegabt bezeichnet. Sie sind aber nicht willens und/oder nicht in der Lage, die Erwartungen der Lehrer zu erfüllen.

Gruß Matti

Ich finde in den "auswendiglernfächern" nicht. Wie zum beispiel musik, geschichte, usw. Sport natürlich erst recht nicht. Aber fächer wie mathe, physik, usw. Schon, da man das thema ja verstehen muss. Aber daraus kann man auch nicht sicher festlegen ob der IQ hoch ist. Meine Noten sind in den Fächern, die ich von Natur aus besser kann auch gut und in denen die mich langweilen schlechter. Wenn man wissen will was für einen IQ man hat sollte man am besten einen Test machen😊

Es gibt durchaus eine gewisse Korrelation zu den Schulnoten, da diese heran gezogen werden, um Intelligenztests zu validieren (d.h. zu überprüfen, ob sie auch wirklich das messen was sie messen sollen). Ursprünglich wurden Intelligenztests ja auch dafür entwickelt, um die Eignung für gewisse Ausbildungen zu überprüfen (und nicht um das Ego von bestimmten Leuten zu pushen).

"Da Intelligenztests unter anderem an Schulnoten validiert werden, sind sie gute Prädiktoren für die Schulleistung. Die Korrelationen zwischen Intelligenz und Schulerfolg gehören zu den höchsten in der psychologischen Diagnostik.

Eine hohe Korrelation bedeutet keinesfalls, dass die Schulleistung zu 100 % durch den IQ determiniert ist. Am Beispiel des Intelligenztest I-S-T 2000 kann gezeigt werden, wie hoch der IQ mit den verschiedenen Schulleistungen korreliert..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Validit%C3%A4t_von_Intelligenzmessungen#cite_note-3

Gibt es Männer, die auf nicht intelligente Frauen stehen?

Mit „nicht-intelligenten Frauen“ sollten in dieser Frage hier junge Frauen gemeint sein, welche bspw. einen IQ von etwa 85 haben (also nicht sonderlich hohen) oder/und dadurch logischerweise auf einer Regelschule evtl. auch trotz Lernen und Bemühungen nie gute Noten und nur einen schlechten Schulabschluss absolviert hatten. Und nein, die Frage sollte nicht arrogant klingen. Auch müssen ja Menschen mit einem nicht sonderlich hohen IQ oder gar nur wenig Erfolgen in der Schulzeit, was zumindest Schulabschlüsse und Leistungen angeht nicht automatisch dumm sein, sondern ganz im Gegenteil 🙂.

...zur Frage

Ist es nicht traurig...?

das Schulnoten nichts mit Intelligenz zu tun haben und die "Einserschüler" meistens Schleimer mit unterdurchschnittlichem IQ sind, und diese sozial auffälligen Menschen werden dann die zukünftigen Ärzte?

...zur Frage

Sagen Noten in der Schule zwingend etwas darüber aus wie intelligent man ist?

Hallo liebe Community. Ich frage mich ob die Noten die man in der Schule bekommt, zwingend etwas über die Intelligenz eines Menschen aussagen? Weil ehrlich gesagt ich habe zwar jetzt nicht die besten Noten, aber nach meinem Intelligenzqutienten bin ich überdurchschnittlich intelligent.

...zur Frage

IQ-Test bei Mensa sinnvoll?

Hallo, ich bin am überlegen einen IQ-Test bei Mensa für 49€ mal zu absolvieren, um allgemein einen Überblick zu erhalten. Nun weiss ich nicht, ob dieser empfehlenswert ist, da meiner Meinung nach nicht nach Mustervollendung oder Zahlenreihen alleine zu beurteilen ist, wie intelligent man ist. Hat jemand diesen Test schon mal gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?