Sagen Schulnoten etwas über den IQ aus?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Schulnoten sagen etwas darüber aus, welche Meinung ein Lehrer bzgl. Deiner schulischen Leistungen hat. Oder anders gesagt: Je besser Du die Erwartungen des Lehrers erfüllst, desto besser sind Deine Schulnoten. Mit Deinem IQ hat das nichts zu tun.

Es gibt Menschen mit einem sehr hohen IQ und sehr schlechten Noten. Diese Leute werden oft als hochbegabt bezeichnet. Sie sind aber nicht willens und/oder nicht in der Lage, die Erwartungen der Lehrer zu erfüllen.

Gruß Matti

Es gibt durchaus eine gewisse Korrelation zu den Schulnoten, da diese heran gezogen werden, um Intelligenztests zu validieren (d.h. zu überprüfen, ob sie auch wirklich das messen was sie messen sollen). Ursprünglich wurden Intelligenztests ja auch dafür entwickelt, um die Eignung für gewisse Ausbildungen zu überprüfen (und nicht um das Ego von bestimmten Leuten zu pushen).

"Da Intelligenztests unter anderem an Schulnoten validiert werden, sind sie gute Prädiktoren für die Schulleistung. Die Korrelationen zwischen Intelligenz und Schulerfolg gehören zu den höchsten in der psychologischen Diagnostik.

Eine hohe Korrelation bedeutet keinesfalls, dass die Schulleistung zu 100 % durch den IQ determiniert ist. Am Beispiel des Intelligenztest I-S-T 2000 kann gezeigt werden, wie hoch der IQ mit den verschiedenen Schulleistungen korreliert..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Validit%C3%A4t_von_Intelligenzmessungen#cite_note-3

Ich finde in den "auswendiglernfächern" nicht. Wie zum beispiel musik, geschichte, usw. Sport natürlich erst recht nicht. Aber fächer wie mathe, physik, usw. Schon, da man das thema ja verstehen muss. Aber daraus kann man auch nicht sicher festlegen ob der IQ hoch ist. Meine Noten sind in den Fächern, die ich von Natur aus besser kann auch gut und in denen die mich langweilen schlechter. Wenn man wissen will was für einen IQ man hat sollte man am besten einen Test machen😊

nein finde ich nicht ich habe beim psychologen mal einen Inteligenztest gemacht und der war ohne so fragen wie ''was ist die wurzel von 17282637'' ist jetzt ein wenig übertrieben aber egal :D das waren so aufgaben von man sich ne reihe von zahlen merken musste oder muster undso. ich habe einen IQ von 111 also ein sehr guter durchschnitt und schreibe trotzdem nicht die besten Noten ... also Nein

wie du es schon selber sagst, schulnoten haben nichts mit einem IQ zu tun, sondern mit fleiß.

gabrielinc 23.03.2015, 19:47

Das eine schließt das andere nicht aus.

0

Hat gar nichts damit zu tun deine meinung kann ich nur beatätigen :)

LG

nein sagen sie nicht ! wenn man mehr lernt hat man auch so bessere noten ist dein iQ denn hoch? weist du das

gabrielinc 23.03.2015, 19:58

Wieso liked hier eigentlich jemand diese Antwort? Sie ist wissenschaftlich nachweislich falsch. Es gibt gute Korrelationen zwischen den Schulnoten und dem IQ.

0

Ok, ja wie gesagt sehe es ja eher genauso! Danke für die fixe Antwort! 

Fremde Meinungen interessieren mich sehr!

Hallo!

Nein, Schulnoten haben nichts mit der Intelligenz eines Schülers zutun, sondern etwas mit dem Fleiß! Nur, wenn man richtig lernt, dann schreibt man gute Noten.

Grüße, Dreams97

Ich have eher gute noten bin aber wirklich dumm😂 ich lajf gegen scheiben, mülleimer, fall über steine, obwohl ich gerade noch andere davir gewarnt habe..... Joa... Also ich bin ja exht hochintilligent😂😂

MeineHaustiere 23.03.2015, 15:50

Naja, das würde ich mehr Tollpatsch nennen.^^

0
Janaaaa03 23.03.2015, 15:51

Jap, das trifft eher auf mich zu😂

0

Was möchtest Du wissen?