Säurehaltiges Gemüse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

was hat das denn mit Kaninchen/ Löwenköpchen zu tun? Willst Du wissen was man nicht füttern sollte oder wie? XD

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenpaulon
18.04.2016, 21:53

unteranderem. ein löwenköpfchen hat was am Maul & muss mich bis Donnerstag gedulden was die Tierärztin sagt

0
Kommentar von monara1988
19.04.2016, 09:46

So lange sollst Du warten? Hat die Tierärztin denn keine freie Sprechstunde sodass Du vorher ohne Termin hin kannst? Ich lasse mir nie Termine geben da mir das zu lange dauert sondern gehe immer zur freien Sprechstunde...^^

Also allgmeinein sollte man Kaninchen füttern:

  • Heu  (muss 24 Stunden am Tag vorhanden sein; hauptsächlich für Zähne und Verdauung)

"Grünzeug"  (wenn möglich täglich geben):

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)

Gemüse (kann/sollte regelmäßig bis täglich gegeben werden)

  • Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie
  • Staudensellerie/ Knollensellerie
  • Kohl (besonders langsam anfüttern)
  • Brokkoli/ Blumenkohl

Obst (nicht täglich geben):

  • Äpfel (ohne Kerne)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) /  Erdbeeren (beides sehr selten geben)

uvm...

In Deinem Fall würde ich sicherheitshalber alles Obst weglassen. Gemüse ist glaube ich generell nicht säurehaltig (zumindest das von meiner Liste) und kannst Du daher verfüttern. Bei Tomaten weiß ich nicht genau...
Schau mal bei Kräutern genau nach, irgendeines soll antibaktieriell wirken ;)

0

Klar, fast alle in gewissen Mengen. Zitronen z.B. enthalten Zitronensäure , Äpfel enthalten Äpfelsäure (2-Hydroxybernsteinsäure), alles sogenannte Carbonsäuren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdbeeren, gibt deshalb Zuchtvarianten die auch weniger haben(mild).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äpfel Kiwi zB da gibt s einiges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?