Säumiger Mieter wurde ins Schuldnerverzeichnis eingetragen. Wie geht es weiter?

6 Antworten

Ständige Schulden sind auf die Dauer doch nervig, so dass so jemand doch vielleicht Kleinbeträge in Raten zu zahlen bereit ist. Zumindest, wenn es nur ein paar 100€ Schulden sind. Steckt er richtig in den Miesen, wird es problematischer.

Allerdings gilt Miete allgemein als das, was auch bei Geldproblemen als erstes bezahlt werden muss; wenn der Mieter halbwegs vernünftig ist, lässt er Schulden eher anderswo auflaufen...

war der GV schon dort zum Pfänden / abnahme der EV/Vermögensauskunft. Falls ja war die vermutlich fruchtlos. Wenn er die Vermögensauskunft abgegeben hat und konten ersichtlich sind kannst du eine Kontopfändung beantragne... oder Lohnpfändung. Wenn er nix hat musst du ihn alle paar Jahre mal wieder den GV hinschicken (kostet jedes mal) oder sonstige Pfändungsversuche unternehmen. Alternativ kann das ein Anwalt / Inkassobüro erledigen, theoretisch müsste der Schuldner auch das zahlen. Wenn aber nix zu holen ist ist nix zu holen. Sind mehr wie 2 Monatsmieten offen kannst du ihn kündigen was ein gutes Druckmittel sein dürfte wenn er unter der Pfändungsgrenze liegt. Versuche dich auf eine Ratenzahlung zu einigen.

Pfändung auf Renten, auf die Mietkaution der aktuellen Wohnung. Eventuell fällt einem noch mehr ein.

1

Im Prinzip bleibt dir nur noch die Einkommens- und Kontopfändung, wenn die Mobiliarvollstreckung fruchtlos blieb.

Was passiert nach einem Vollstreckungsbescheid?

Ich habe einen Fitness-Vertrag angeblich abgeschlossen denn ich niemals wollte, dafür habe ich auch nen zeugen. Danach war ich eine zeitlang nicht zuhause, da kamm anscheinend ein Mahnbescheid und danach ein Vollstreckungsbescheid. Beide habe ich nicht gesehen oder mitbekommen, der Vollstreckungsbescheid kamm am 03.11.2008 weil ich meine beiträge nicht zahle, mittlerweile hat die sache anscheinend ein Inkasso Büro übernommen die haben bei einem gericht eben auch schon ein Mahnbescheid eingereicht. Gegen das habe ich erfolgreich wiederspruch eingelegt. meine Frage ist jetzt: Was ist eigentlich mit dem ersten Vollstreckungsbescheid gegen das ich nichts gemacht habe und ich von dem Gericht auch nie wieder etwas gehört habe. Geht das überhaupt in einer sache zwei mal einen Vollstreckungsbescheid anzufordern oder ähnliches? Warum habe ich nicht schon längst einen Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen wenn doch gegen den ersten Vollstreckungsbescheid kein Wiederspruch eingelegt wurde. Der 2 Vollstreckungsbescheid wurde mir am 17.02.2010 geschickt. Jetzt weiß ich auch nicht was da los ist.kommt jetzt bald ein Gerichtsvollzieher oder was soll jetzt dann passieren?

...zur Frage

Wie beauftrage ich mit einem Vollstreckungsbescheid den Gerichtsvollzieher?

Ich habe einen Vollstreckungsbescheid gegen einen Kunden bewirkt der noch eine große Rechnung bei mir offen hat und mich mit der Zahlung bis zum Ultimo hingehalten hat.

Meine dringende Frage ist jetzt, wo und wie ich den GV beauftrage das Geld beim Schuldner einzutreiben? Auf was muss ich unbedingt achten?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe:)

...zur Frage

Mahnbeid bezahlt,fristlose Kündigung noch rechtskräftig?

Hallo,Frage an die Experten: ich habe meinem Mieter Fristlos gekündigt weil er mit mehr als 2 Monatsmieten im Rückstand ist.Bezahlt er den säumigen Betrag ist die Kündigung nicht mehr rechtskräftig. Wie verhält es sich mit einem Mahnbescheid ?Er hat sich zu dem Mahnbescheid nicht geäussert und ich kann jetzt den Vollstreckungsbescheid an das zuständige Gericht zurücksenden,und dann ect.,kennt ihr ja alles. ist die Kündigung noch rechtskräftig wenn der Gerichtsvollzieher das Geld mit dem Vollstreckungsbescheid einimmt?(was ich bezweifle) Danke im Vorraus, Gruß Artur

...zur Frage

Ev. nicht unterschrieben, Haftbefehl?

Hallo, Es geht um meine Freundin welche mich heute völlig aufgelöst angerufen hat! Anscheinend hat sie ihre Schulden nicht bezahlt und der Gerichtsvollzieher stand vor ihrer Haustür, sie sollte zu ihm ins Büro kommen und die EV unterschreiben, diesen Termin hat sie allerdings versäumt! Heute kam dann ein Brief das sie ins schuldnerverzeichnis eingetragen wurde. Was passiert jetzt? Liegt ein Haftbefehl vor? Kann sie noch zum Amtsgericht (am besten gleich Montag) und dort die EV unterschreiben? Wie läuft das jetzt?

...zur Frage

Mahnbescheid Versand und darauf den Vollstreckungsbescheid trotzdem einspruch?

Moin,

ich habe aufgrund schulden einer Person, einen Mahnbeschreid geschrieben. Dieser kam am 18.02.15 bei dem Schuldner an. Sommit lief die 2 Wochen frist am 05.03.15 ja ab. bzw ab dem 05.03. Konnte ich ja einen Vollstreckungsbescheid senden. den brachte ich ausgefüllt am 04.03.15 zur Post mit einem Zeugen. Dammit er püntklich am 05.03.15 dort ankommt.

Heute erhielt ich Post von dem Amtsgericht. das der Schuldner, am 09.03.15 Wiederspruch gegen den Mahnbescheid erhoben hat.

Dabei ist seine Frist doch schon abgelaufen & dammit kann er doch maximal ein Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid handelt ?

Nun frage ch mich, hat das Amt einen fehler gemacht. oder ist das trotzdem richtig ? Weil, im Internet habe ich dazu folgendes gefunden: " Der vom Amtsgericht erlassene Vollstreckungsbescheid steht einem für vorläufig vollstreckbar erklärten Versäumnisurteil gleich. Aus ihm kann somit sofort die Zwangsvollstreckung betrieben werden, selbst wenn der Schuldner noch Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid einlegt.

Der Vollstreckungsbescheid wird wahlweise vom Gericht automatisch („von Amts wegen“) dem Antragsgegner zugestellt oder durch einen vom Gläubiger beauftragten Gerichtsvollzieher. Letzteres kann Zeit sparen, da der Gerichtsvollzieher zeitgleich schon die Zwangsvollstreckung betreiben kann. Die Zustellung erfolgt, sofern nichts anderes angegeben wird, an die Adresse, die im Mahnbescheid angegeben wurde. "

Anbei erhaltet ihr ein Foto des Briefes den ich bekommen habe. natürlich ohne die ganzen Namen.

Grüße & Danke !

...zur Frage

Muss ich als Vermieter einen Hund akzeptieren?

Mein neuer Mieter hat einen Hund ( Dobermann ). Im Mietvertrag wurde dies nicht extra eingetragen. Da der Hund oft bellt und nicht stubenrein ist, möchte ich gerne wissen ob ich die Hundehaltung verbieten kann falls sich das nicht ändert. Ausserdem kam es auch schon zu einem Beissvorfall mit meinem Hund, so das ich zum Tierarzt musste.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?