Sämtliche Upgrades (egal ob auf Windows 8 oder Window10) funktionieren nicht. Wo liegt das Problem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher deine Daten und mach eine saubere Windows 10 Installation ohne Altlasten. Was das direkte Upgrade angeht, häufen sich in vielen Foren die Probleme. Welche meist alle durch eine saubere Installation behoben werden können/konnten. 


  1. Windows 10 Pro mit dem Media Creation Tool herunterladen
  2. ISO mounten
  3. gatherosstate.exe aus dem Ordner Sources auf deinen Desktop kopieren
  4. gatherosstate.exe ausführen
  5. Die erstellte GenuineTicket.xml auf einen USB Stick kopieren
  6. Windows 10 normal (nicht als Upgrade!) installieren
  7. Nach der Installation USB Stick wieder einstecken
  8. Mit Windows+S die Suchmaske aufrufen, %ProgramData% eingeben
  9. Nach Microsoft\\\\Windows\\\\ClipSVC\\\\GenuineTicket navigieren
  10. Die erstellte GenuineTicket.xml vom USB Stick dahin verschieben
  11. Windows 10 neustarten
  12. Fertig! Windows 10 ist danach aktiviert.  

Danach einfach deine eigenen Daten (Dokumente, Bilder, Videos) zurückspielen. Spiele und Programme hingegen sauber neuinstallieren. Wenn du also wirklich auf Windows 10 wechseln möchtest, dir nur vom direkten Upgrade abraten kann.


LG medmonk  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
D3L1VeRy 19.03.2016, 16:12

Danke für die Anleitung. Wenn es keinen anderen Weg gibt muss ich ich wohl einen clean install machen. Aber dazu habe ich noch eine Frage. Wenn ich einen Clean-Install. mache aber wieder Fehler auftreten sollten, was ist dann ? Schließlich gibt es ja dann keine Rollback Funktion o.Ä...

0
medmonk 19.03.2016, 16:19
@D3L1VeRy

Wenn ich einen Clean-Install. mache aber wieder Fehler auftreten sollten, was ist dann ? Schließlich gibt es ja dann keine Rollback Funktion o.Ä...

Ein Rollback ist dann natürlich nicht möglich. Daher vorher ein Backup deiner aktuellen Installation machen oder zumindest deinen Windows 7 oder 8 Produkt Key (sofern nicht extern vorhanden) sichern. So kannst du entweder das Backup aufspielen oder eben die frühere Distribution wieder aufspielen. 

Gänzlich ausschließlich kann ich es natürlich auch nicht. Ich selber habe mittlerweile jedoch um die 200 Installationen durchgeführt und keinerlei Probleme gehabt. Beim direkten Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf 10, des öfteren mal etwas an die Nerven ging. Allein deshalb schon nur noch Clean-Installs mache oder eigene Backups ein/aufspiele.  

0
D3L1VeRy 19.03.2016, 16:34
@medmonk

Leider kenne ich mich in diesem Bereich 0 aus. Wie erstell ich mir ein Backup meiner aktuellen Distribution? Bzw wie spiele ich es im Falle eines Fehlers wieder auf?

0
medmonk 19.03.2016, 16:47
@D3L1VeRy

Entweder du legst eine 1zu1 Kopie deiner Festplatte, nutzt die Bord eigene eine Backup Funktion oder verwendest eine Dritt-Software (z.B. Acronis True Image). Ich verwende überwiegend letzteres. 

Wenn du die Windows eigenen Mittel nutzen möchtest, einfach in die Systemsteuerung gehen und unter System und Sicherheit über Sichern und Wiederherstellen den aktuellen Stand auf einer externen Festplatte sichern. 

Sollte es also Probleme mit der Windows 10 Installation geben und dein aktuelles System nicht mehr vorhanden sein, dieses lediglich neu installieren und anschließend das Backup einspielen. Dann ist wieder alles beim alten.  

 

0
D3L1VeRy 19.03.2016, 18:27
@medmonk

Bin gerade dabei mir eine 1:1 Kopie meines kompletten Systems anzulegen. Ich hab irgendwo gelesen ich brauch noch nen USB-Stick zum booten oder ähnliches, kannst dir mir da bitte helfen? Ich weiß was damit gemeint ist, aber welche Software brauch ich dafür? Ich hab dafür auch nur Anleitungen mit clonezilla etc gefunden aber das war mir alles zu kompliziert, also hab ich es einfach über Windows gemacht.... Nur brauch ich halt jetzt noch was zum booten... Und da komm ich nicht weiter :/

0

Befreie deinen PC von allem unnützen Ballast. Mache eine Datensicherung.

Dann gehst du auf die Microsoftseite und lädst dir deine Version mit dem MCT runter und speicherst die Datei auf einen bootbaren USB - Stick oder DVD.

Danach machst du einen sogenannten Clean - Install.  Nach aufspielen aller Updates sollte dein System dann einwandfrei laufen.

Weitere Beschreibungen zu diesem Thema gibt es im Netz. ( ist mir hier zu viel zum Schreiben )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
D3L1VeRy 19.03.2016, 15:37

Das hab ich bereits versucht (aber als Upgrade, da ich gern meine Daten behalten würde). Leider hat das auch nichts gebracht.. Der Clean-Install. ist für mich eigentlich keine Option. Es muss ja irgend einen Grund geben, weshalb das Upgrade nicht funktioniert.... Trotzdem danke für deine schnelle Antwort und deine Bemühungen mir weiter zu helfen :)

0
Lexa1 19.03.2016, 16:10
@D3L1VeRy

Mittels Datensicherung kannst du doch deine Daten behalten. Und eine saubere Installation ist immer was wert, vor Allem, da dann das System rund läuft. Warum ein Upgrate nicht richtig oder gar nicht funktioniert, kann viele Ursachen haben ( das fängt bei Treiberproblemen an ).

0
D3L1VeRy 19.03.2016, 16:13
@Lexa1

Ich meinte, dass ich alles wieder so einrichten muss, wie es vorher war (was meistens eine ganze Weile dauert)... Wäre schön wenn es eine andere Möglichkeit geben würde, aber naja.. Dann wird es wohl ein Clean-Install.

0
Lexa1 19.03.2016, 16:18
@D3L1VeRy

Natürlich dauert das eine Weile, aber im Sinne eines sauberen PC sollte einem das Wert sein. ( bei mir damals mit Updates, Treiberaktualisieren und Datenrücksicherung etwa 6 Stunden )

Habe aber seit her keine Probleme oder irgend welche Fehlermeldungen.

0
medmonk 19.03.2016, 16:25
@Lexa1

( bei mir damals mit Updates, Treiberaktualisieren und Datenrücksicherung etwa 6 Stunden )

Du Glückspilz. ;-)  Mach bei mir noch eine 0 hinter die 6, dann kommt es in etwa hin. Zugegeben, ich habe diverse Branchen spezifische Applikationen und Suites am laufen, die bei der Installation immer etwas lahmarschig sind. 

Zum Glück muss ich es mir auch nur einmalig antun. Danach ist es nur noch ein Quicky. ;-) 15 bis 30 Minuten und alles läuft. Passende Images einfach von meinem NAS hole und nur das rüber schaufeln abwarten muss. :D  

1
Lexa1 19.03.2016, 16:36
@medmonk

60 Std..... da hätte ich zwischendurch schon mal aufgegeben. Ich fand 6 Std. schon lange.

0

Was möchtest Du wissen?