Sämtliche Lebensmittel vergammeln, wie kann ich dem entgegen wirken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du könntest dir einen(für dich) überschaubaren Vorrat an Trocken-Lebensmitteln anlegen. Z. B. Reis, getrocknete Bohnen, Linsen, Erbsen..., Kartoffelpüreepulver, Knödel(gibt welche, da sind die Knödel, bzw. das Knödelpulver, einzeln verpackt), getrocknete Pilze, Trockenobst, Knäckebrot, Zwieback, gekörnte Brühe oder Brühwürfel. Ferner Mehl, Speisestärke, Zucker, Salz, Gewürze und getrocknete Kräuter.

Alles in gut schließende Behälter füllen, dann ist das (fast) ewig haltbar.

Auch gut im Vorrat machen sich eine Flasche Pflanzenöl, 1-2 kleine Dosen gehackte/geschälte Tomaten.

Brot und Toastbrot scheibenweise einfrieren. Butter einfrieren(vorher in Stückchen schneiden), einen Kuchen backen und in Stücke geschnitten einfrieren. Eis, einzeln kaufen und im Gefrierfach lagern. Suppengemüse gibt es in kleinen Päckchen in der Tiefkühlung(liegt neben den TK-Kräutern)

Süße Brotaufstriche, Margarine, (Kräuter)-Butter gibt es in abgepackten Einzelportionen. Da wird die Margarine wohl auch nicht mehr ranzig, da eine Einzelportion für ca. zwei Scheiben Brot reicht.

Nützlich kann es sein, große Packungen, Dosen... nicht zu kaufen. Sind manchmal günstiger, für dich im Endeffekt jedoch teurer, da du so viel entsorgst. Da kannst du dein Geld auch gleich im Mülleimer versenken.

TK-Obst, Fisch und Fleisch, finde ich persönlich nicht appetitlich. Auch aus Gläsern oder Dosen finde ich das nicht empfehlenswert. Da du ca. 1xmal in der Woche einkaufen gehst, kann es ausreichend sein, sich vorher zu überlegen was man essen möchte. Dann halt nur ein Stück Fleisch/Fisch kaufen und Taggleich verbrauchen.

Frisches Obst und Gemüse ist m. M. n. unerlässlich. Kann man sehr gut einzeln einkaufen - ein Apfel, eine Birne, eine Handvoll Weintrauben, drei Karotten, zwei Zwiebeln....   Nur mit einem Einkaufzettel einkaufen gehen.

Als ich noch allein gewohnt/gelebt habe bin ich damit gut zurechtgekommen. Vielleicht bringt es ja neue Ideen für dich:-)

 

 

 

 

 

Kaufe weniger, so dass du gezwungen bist das zu essen was da ist. Du kannst TK-Gemüse nehmen und zB statt Brot Aufback-Brötchen. Außerdem nur kleine Mengen/Portionen und Dinge die sich lange halten (zB Tütensuppen).

Man kann sogar Margarine einfrieren. Du musst sie aus der Verpackung holen und z.b. mit dem Eisportionierer kleine Kugeln machen und diese dann einfrieren. Dann kannst du dir jede Woche eine Kugel rausholen.

Die hält sich eingefroren ein paar Monate. Ebenso Brot, Butter, Gemüse.

Wenn es, wie du schreibst, dann schon Kristalle bildet, ist mit dem Gefrierschrank was nicht in Ordnung.

Oder hast du nur ein Fach im Kühlschrank? Das ist eh nicht dafür ausgelegt, Sachen länger einzufrieren.

Da würde ich dann an deiner Stelle darüber nachdenken, ein anderes Gerät anzuschaffen. Neu nicht immer soo teuer oder eben ganz einfach gebraucht.

Wenn du unbedingt ab und zu mal Schokolade brauchst, sie dir aber ranzig wird, dann geh mal zu dm oder so. Da gibts kleine Täfelchen zu ca. 30g

eine frage an dich zurück welcher laden ist das den wenn es ein Rewe ist könnte mann so einen bring Service nehmen sorry weiter weiss ich nicht wenn es kein Rewe ist dann keine ahnung

Brot und Toastbrot scheibenweise einfrieren.

Süße Brotaufstriche, Margarine, (Kräuter)-Butter gibt es in abgepackten Einzelportionen. Da wird die Margarine wohl auch nicht mehr ranzig, da eine Einzelportion für ca. zwei Scheiben Brot reicht.
dosen würde ich nicht vorschlagen damit du dich auch gesund ernahrst

von rewe - (Haushalt, Einkauf) bitteschön - (Haushalt, Einkauf)
Carney 29.03.2017, 13:19

Du hast sehr aufmerksam die hier schon geschriebenen Antworten gelesen, so auch die von mir :-) Wie schön, dass du auch noch einen Tipp von dir? hattest. 

0

du musst besser haushalten. kleinere packungen kaufen oder auch packungen kleiner machen, in dem du die hälfte einfrierst.

oft ist es bei einem single-haushalt so, daß man mehrere tage hintereinander das selbe ißt.

wenn du weniger einkaufst, dann wird auch nichts schlecht.

in meinem kühlschrank befindet sich derzeit nur streichfett, senf und konfitüre.

Kaufe gezielter ein. Koche für zwei Tage und friere den Rest ein. So hast du keine Riesenportionen, kannst vielleicht sogar einmal eine Woche ohne Einkauf auskommen, indem du dir die Reste aufwärmst.

P.S du kannst fast alles einfrieren, auch Brot und Brötchen.

im Schnitt wirft hier Jeder 84 kg weg. Das ist zu viel. Dann kaufe eben noch weniger ein oder haltbare Produkte.

Wie sagte jetzt der Kabarettist: " Ich kaufe nur noch Bio, das verschimmelt so schnell, daß ich weniger wegwerfen muß" :)

Läden wie Edeka oder Rewe können auch anliefern, falls der Einkauf zu beschwerlich ist

Geh ins Restaurant essen, dann brauchst du nicht mehr einzukaufen.

malina987654321 29.03.2017, 11:44

nicht so gut weil everflow doch auchg laufen muss un d weil essen gehen viel kostet

 

0

Was möchtest Du wissen?