Sämtliche geschlüpfte Kohlmeisen im Nistkasten sind eingegangen. Es waren sieben tote Vögel.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist in diesem Jahr im Allgemeinen so- auch bei den Hühnern. Ob es die Kälte ist? Man könnte es bald meinen, aber genau weiss ich es auch nicht.

Möglicherweise sind sie verhungert, weil die Eltern das Nest verlassen haben. Könnte es sein, dass Ihr Euch vielleicht ein bisschen zu intensiv um das Gelege gekümmert habt? Immer wieder reingucken, da kriegen Vögel die Panik, auch wenn Ihr es gut gemeint habt.

29

wir lassen die nistkästen immer in ruhe. gerade aus der befürchtung das die elterntiere wegbleiben. wir beobachten halt aus der ferne die flug- und füttertätigkeiten der elterntiere.

0

eine richtige antwort wirst du wohl nie bekommen,da alles möglich sein könnte auf du aufgezählt hast .... ansonten nur vermutungen !!

Warum wird mein Nistkasten von den Vögeln nicht angenommen?

Ich habe vor ca. 5 Jahren einen schlichten Nistkasten aus Holz für Meisen und Co. an einem unserer Apfelbäume befestigt. Er ist nach Süden ausgerichtet und hängt in Augenhöhe (ca. 1,70 m). Da er sich direkt unter der Baumkrone befindet, ist er auch relativ gut gegen Regen, Wind und direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Ich hatte ihn bereits Ende Herbst am Baum befestigt, damit sich die Vögel bis zum kommenden Frühjahr daran gewöhnen können. Auch habe ich in unmittelbarer Nähe diverse Sorten Vogelfutter angebracht (hauptsächlich Meisenknödel und Streufutter in einem Futtersilo), damit die Vögel den Nistkasten auch finden. Gefunden haben sie den bereits im ersten Winter. Habe gesehen, wie die Vögel dort rein geflogen sind. Jedoch im anschließenden Frühjahr wurde er nicht genutzt.

Im darauf folgenden Winter wurde er von etlichen Ohrwürmern als Winterquartier verwendet. Selbstverständlich wurde der Nistkasten Ende Winter gereinigt jedoch wieder von den Vögeln nicht angenommen. Deshalb habe ich im Sommer etwas trockenes Gras in den Nistkasten getan, sozusagen als kleine Starthilfe.

Egal was ich auch versucht habe, nichts hat geholfen.

Unser Nachbar hat bei sich auch einen Nistkasten in gleicher Höhe angebracht. Seiner ist jedoch nach Osten ausgerichtet und seiner hängt dort auch bereits schon seit deutlich längerer Zeit als meiner. Dort nisten die Vögel jedes Jahr.

Was mache ich falsch bzw. woran könnte es liegen, dass mein Nistkasten von den Vögeln nicht angenommen wird. Liegt es vielleicht daran, dass die beiden Nistkästen zu nahe beieinander sind (ca. 2 Meter Luftlinie)? Oder sollte ich das Vogelfutter nicht in unmittelbarer Nähe zum Nistkasten aufhängen?

...zur Frage

Stören sich Vögel an nächtlichem Licht (Nistkasten-Kamera)?

Ich möchte einen Nistkasten bauen und diesen mit einer kleinen Kamera versehen um das Geschehen im Inneren beobachten zu können. Nur sieht man in der Dunkelheit insbesondere nachts ja nichts und so muss ich für Licht sorgen.

So dachte ich eine einzige gelbe LED mit einzubauen welche zumindest ausreichend Helligkeit erzeugt um nachts was sehen zu können da die angestrebte IP-Kamera keine IR-Leuchten hat. Ansonsten muss ich sehen irgednwie IR-Licht zu benutzen welches demnach nicht sichtbar für Vögel und auch dem Menschen ist.

Bei der Cam muss es sich um eine IP-Kamera handeln die möglichst klein und gute Quali hat. Kann nur via Netzwerk das Signal in die Wohnung bringen da alles andere extremen Aufwand darstellen würde.

...zur Frage

Nistkasten plötzlich leer?

Hallo, Wir haben einen Nistkasten im Garten der dieses Jahr das erste Mal bezogen wurde. Die Meiseneltern fliegen seit ca. 10 Tagen emsig hin und her, und die kleinen 'schreien' lautstark nach Futter. Von unserer Terasse aus konnten wir das ganze immer recht gut beobachten (Nistkasten ist in einigen Metern Höhe am Gartenhaus angebracht). Soweit scheint also alles gut gelaufen zu sein. Nun haben wir heute weder die Kleinen gehört, noch die Eltern füttern sehen. Wir können uns nicht vorstellen dass die Meisenfamilie vom einen auf den anderen Tag einfach so verschwunden ist bzw. das die kleinen schon flügge sind. Ich habe auf einigen Webseiten gelesen, das die Brut nach ca. 2 Wochen ausfliegt, eigentlich hätten hätten unsere dann doch noch Zeit, oder? Was können wir denn noch tun um herauszubekommen ob das Nest noch bewohnt ist? Der Nistkasten hängt aufgrund der hohen 'Katzendichte' hier in der Gegend ziemlich hoch, es würde also eine ganze Zeit dauern ihn runterzuholen, was die kleinen wohl verschrecken würde.

Wir sind für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Was sollte man bei einem Nistkasten für Vögel beachten?

Und muss man bei einem Nistkasten auch Futter ins Häuschen stellen? Ich meine dazu sind ja die Futterhäuser da. Wie groß muss das Loch sein? Wir wollen den Nistkasten auf dem Balkon hängen.

...zur Frage

Brutpflege-Kohlmeisen

Bei mir im Nistkasten hat ein Kohlmeisenpärchen im Nest 4 Eier abgelegt. Seit ca. 5 Tagen haben sie anscheinend das Nest verlassen und haben sich auch im ges. Umfeld nicht mehr gezeigt. Dadurch bin ich aufmerksam geworden und habe nachgesehen.

Meine erste Vermutung, dass sie einer Katze oder einem Marder zum Opfer gefallen sind, ist doch fraglich, da beide Vögel gleichzeitig verschwunden sind. Was kann sonst die Ursache sein ?

So, die Eier können ja nicht da drin bleiben wenn sie nicht wiederkommen. Soll ich aber auch das Nest entfernen ? Denn soviel ich weiß brüten Vögel ja 2 x im Jahr. Für eine Antwort wäre ich dankbar.

MfG. Karlu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?