Saeco Easy Kaffeeintensität

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finger weg von den Rädchen wenn nicht weisst was du tust!Das grössere Rädchen ist der Mahlgrad,das kleinere Rädchen die Mahlmenge.Bei KVA´s müssen Temperatur, Druck Mahlgrad und Mahlmenge zueinander passen, die technischen Komponenten(Brühgruppe, Pumpe,Mahlwerk, Boiler oder Dleh müssen sauber sein und leicht laufen.Der Mahlgrad sollte von der Körnung wie normaler Kristallzucker sein,Mahlst du zu fein verstopft dir die Brühgruppe, ist die Mahlmennge zu gross, gibts Getriebe oder/und Elektronikschäden. Meine Empfehlung wäre, warte die Maschine einmal komplett durch, stell alles frisch ein, und nimm kleine Tassen!Das ist eine ESPRESSOMASCHINE und keine Kaffeemaschine.

:D du machst mir richtiggehend angst :D wieso machen sie dann auch große tassenmengen drauf :D wo kann man sowas warten lassen? im elektroladen meines vertrauens? danke für die klasse antwort

0

Hei

geh mal auf die Homepage von Saeco. Dort kannst du dir evtl. die Betriebsanleitung runterladen. Ich würde es mal mit dem Rädchen 1-16 versuchen und da die 2 pro Tasse einstellen. Mache ich mit meiner - ist aber nicht Saeco

Grüssle

Wahrscheinlichkeitsrechnung - Kaffeeautomat?

Brauche Hilfe zu folgender Aufgabe:

Ein Kaffeeautomat gibt im Durchschintt eine bestimmte Menge Kaffee pro Tasse ab. Eine Tasse fasst maximal 27cl. Die ausgegebenen Mengen an Kaffee pro Tasse sind normalverteilt mit einer Standardabweichung von 2 cl. Auf welche mittlere Ausgabemenge ist der Automat einzustellen, damit die Tassen mit nicht mehr als 3% Wahrscheinlichkeit überfließen?

Danke im voraus!

...zur Frage

Suche Kaffeemaschine mit Mahlwerk, für Tassen, nicht Kannen!

Hallo,

ich suche eine (möglichst günstige) Kaffeemaschine, die die Kaffeebohnen frisch mahlt. Die meisten sind jedoch für min. 2 Tassen (also auch nur geeignet um eine Kanne unterzustellen). Ich suche aber eine, im Stil eines Kaffeevollautomaten. Prinzip: Man füllt Kaffeebohnen ein, stellt eine Tasse unter, drückt einen Knopf und der frische, heiße Kaffee landet in der Tasse. Gibt es so etwas überhaupt? Auf sämtliche Milchschaum-Funktionen kann ich verzichten, und mit einer Kaffeemaschine bin ich dann wohl günstiger dabei als mit einem Vollautomaten.

...zur Frage

Timer Kaffee vollautomat?

Hallo. Gibt es kaffee vollautomaten mit timer Funktion, praktisch so dass ich abends eine oder zwei Tassen drunter stelle und zur eingegebenen Uhrzeit meine Tasse fertig ist?

Ich wage es wohl leider zu bezweifeln aber vielleicht hat ja doch jemand eine gefunden...

Grüße

...zur Frage

Saeco ersinbetriebnahme funktioniert nicht Hilfe?

Haben uns einen Kaffeevollautomat von Saeco gekauft den Moltio HD 8769/01 wollten ihn jetzt inbetrieb nehmen doch leider funktioniert er nicht. Haben alles nach Anleitung durchgeführt aber kommen nicht zum Punkt dass wir das Gerät Entlüften sollen. Wir schalten ihn ein und laut Anleitung müsste das Symbol dafür im Display erscheinen doch nichts passiert. Das Gerät ist zwar an aber keine der Knöpfe reagieren. Wissen nicht mehr weiter. Das Gerät ist Neu!

Wir bitten um hilfe. DANKE☺

...zur Frage

Welche Kaffeemaschine ist die beste?

An alle Kaffeetrinker, 

 

ich bin auf der Suche nach einer schönen Kaffeemaschine, die mit Kapseln oder Pads zu bedienen ist. Natürlich ist mir klar, dass nichts über einen Kaffee Vollautomaten mit frisch gemahlenen Kaffeebohnen, bzw. Espressobohnen geht.

Aber wenn das nötige Kleingeld eben nicht da ist, muss man sich eben mit weniger zufrieden geben.

Ab wieviel Tassen pro Tag reniert sich so eine Kaffeemaschiene im Gegensatz zu einem Vollautomaten?

Und die wichtigste Frage: Wer hat schon welche ausprobiert und kann mir sagen, welche er am Besten findet und warum???

...zur Frage

Kaffeepadmaschine vs Vollautomat

Hallo

ich kann mich nicht entscheiden : Kaffepadmaschine oder Vollautomat.

Ich bin hier die einzige Kaffeetrinkerin (außer ab und an mal Besuch), Kaffeejunkie bin ich auch keiner (trinke im Schnitt eine Tasse pro Tag, wenn überhaupt)

Ich hatte jahrelang eine Senseo Maschine und fand den Kaffee nicht übel (aber auch nicht überragend) bin dann irgendwann auf einen Vollautomaten umgestiegen (800 Euro mit jeder Menge Schnickschnack, den ich niemals benutzt habe.) Nach kurzer Zeit wurde mir klar, dass das 800 Euro Gerät viel zu schade ist um ab und an mal nen Kaffee zu produzieren wo sie doch so viel mehr kann. Ich habe einen guten Abnehmer gefunden.

Nun habe ich gar keine Kaffeemaschine. Meine Überlegung nun: Sollte ich wieder zur Padmaschine, da ganz geringer Kaffeeverbrauch. Oder lieber einen günstigen Vollautomaten (ohne Schnickschnack) Die Pads sind nun mal um einiges teurer als Bohnen (auf lange Sicht)

Ein Bekannter hat mir die Dolce Gusto empfohlen. Andererseits habe ich ein gutes Angebot für eine Saeco Black Go Also Kaffeeexperten - was ratet ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?