Sächsische Schweiz: Tipps fürs Wochenende gesucht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am zentralsten und an der Elbe liegt der kleine romantische Ort Krippen gegenüber von Bad Schandau. Von hier aus kann jedes bekannte Wanderziel (z.B. Königstein, Pfaffenstein, Bastei, Schrammsteine, Zirkelstein, Kaiserkrone, Kamnitzklamm-CZ) mit der Fähre oder kurze Strecke mit der S-Bahn und zu Fuß erreicht werden! Pirna liegt am "Eingang" zur Sächsischen Schweiz und dadurch etwas weiter entfernt von den Wanderzielen. Hat aber ein ehenswertes altes Zentrum! Bad Schandau ist teurer! In Krippen kann ich das Hotel Erbgericht empfehlen. Im Internet sind auch viele Privatunterkünfte zu finden. Ich bin im Erbgericht Krippen seit ca. 1992 jedes Janr mehrfach zum Wandern gewesen. Näheres dazu ist aus meinem Roman "Das Rätsel vom Polenztal - Eine Entführung in der Sächsischen Schweiz" (siehe www.das-raetsel-vom-polenztal.de) zu erkennen. Viel Spaß!

Irubis 29.11.2012, 18:02

musst du eigentlich in fast jedem deiner Beiträge Reklame für dein Buch machen? Langsam nervt es.

0

Nicht nach Pirna! Schlimm! Dann besser Stadt Wehlen oder Bad Schandau. Auch Kurort Rathen ist möglich.

Von Stadt Wehlen oder Kurort Rathen aus gibt es einen schönen Rundweg über die Bastei, durch die Schwedenlöcher hinunter, am Amselsee vorbei und auf der anderen Seite wieder hinauf zur Bastei und runter nach Stadt Wehlen oder nach dem Amselsee geradeaus zur Elbe (Kurort Rathen).

Ihr könnt die Fähren benutzen und auch die S-Bahn fährt durch das Elbsandsteingebirge. Kauft euch vor Ort eine Wanderkarte!

Was möchtest Du wissen?