Sackhüpfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offiziell vielleicht nicht, aber ich denke, dass man durch Sackhüpfen (auch wenn man dabei komisch auf der Straße angeguckt wird) gut Kalorien verbrennen kann und seine Sprungkraft bzw. Waden trainiert. Ich würde fast soweit gehen und sagen, dass es bestimmt Menschen gibt, die eine Deutsche Meisterschaft im Sackhüpfen veranstalten. Einfach mal googlen :)

Ich gehe davon aus, dass du von Personen sprichst die einen Sack über ihren Bauch ziehen und dann versuchen zu hüpfen, und nicht von Masochisten die gerne auf ihrem Sack rumhüpfen.

Dann würde ich das durchaus als Sportart ansehen.

Auf jeden Fall ich es anstrengend wenn man viel Gewicht hat und sich mit dem Sack bewegen soll.Sport ist das auch, aber sicher keiner bei dem Wettkämpfe ausgetragen werden und es eine Liga gibt!

Was möchtest Du wissen?