Sachmängelhaftung im Vertrag wurde ausgeschlossen, kann man Trotzdem etwas bei einem Schaden machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, kann man. Kommt darauf an.

Astrea1972 11.08.2016, 22:34


Worauf? Das Auto wurde am Sonntag gekauft. Nach längerer (ca. 40km) Autofahrt, gab es ein Rucken im Automatikgetriebe. Es stellt sich herraus, das erst im sehr warmen Getriebeölzustand (sehr flüssig) der 4. Gang nicht korrekt funktioniert. Bedeutet: Getriebeschaden. Der Vorbesitzer gab mir Getriebeöl mit...wollte er mal wechseln. Er selbst besaß das Fahrzeug zwei Wochen.

0
Achim19651 11.08.2016, 22:53
@Astrea1972

Genau auf diese Deine Infos kommt es an :-)

Demzufolge hast Du als Verbraucher ein Auto von einem Privatverkäufer erworben. Ein gewerblicher Verkäufer könnte die Sachmängelhaftung nicht ausschliessen.

Du müsstest nun den Nachweis führen, dass dem Verkäufer der Mangel bekannt war und er ihn Dir arglistig verschwieg. Wie es aussieht, stand ja wohl nichts davom im Angebot.

Auch wenn der Verkäufer das Auto nur zwei Wochen hatte, hätte er ja nur 40 km am Stück fahren müssen, um den Mangel festzustellen. Denn solche Art Getriebeschäden kommen nicht von heute auf morgen. Und das mitgegebene Getriebeöl spricht ja auch dafür, dass irgendetwas im Argen liegt. Der Anscheinsbeweis ist also nicht von der hand zu weisen.

Ich würde den Verkäufer höflich aber bestimmt auf den Mangel hinweisen und die Reparatur, alternativ die Rückabwicklung des Verkaufes nahelegen. Und zwar mit Fristsetzung. Sichere die Beweise. Eine zeitnahe Videoaufnahme ist Gold wert, wenn es zum Streit kommt.

0

Was möchtest Du wissen?