Sachen Erfinden... beispiel Fernseher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entweder man ist vom Fach oder gar ein Genie und bringt Fachwissen mit und kann das tatsächlich oder es ist, wie meistens, gleich ein Team von Ingenieuren.

Wer erfolgreich erfinden will braucht Zeit, Geld, Energie, Verstand, Fachwissen, Mut und Glück. Das eine oder andere kann man vielleicht kompensieren, dennoch hat man, vor allem als Einzelperson, selten genügend von allem. Darum braucht man Partner und seien es gekaufte. Im Idealfall hat man schon eine eigene Firma, die ohnehin solche Sachen herstellt.

Vorsicht vor sogenannten Partnern, die einem was günstig machen wollen: Günstig heißt, sie machen es dann, wenn sie gerade keine anderen Aufträge haben, und wenn, dann macht es der letzte Depp. Und während du wartest, dass was geschieht oder du den gelieferten Schrott selber nachbesserst, verrinnt deine Zeit und wird hinter deinem Rücken deine Idee vom sogenannten Partner im billigen Ausland nachgebaut. Darum, schwäbisches Sprichwort: „Was nix koscht daugt nix!“ Nimm Geld in die Hand und vergebe Aufträge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich werden die meisten Erfindungen durch Querdenken gemacht. Immer dann, wenn man sich von den Blockaden des gewohnten Denkens abhebt, kann "etwas in der Luft liegen". Beim "Doc" war es auch nicht anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?