sachebeschädigung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann dir niemand sagen. Vielleicht haben sie Gnade, und verzichten auf eine Anzeige. Aber Sachbeschädigung ist es trotzdem, auch wenn es mittlerweile wieder gereinigt wäre. Wenn du aber wirklich alles was du angemalt hast wieder so sauber gemacht hast, wie es vorher war, wird auch wenn du angezeigt wirst wahrscheinlich nicht sehr viel auf dich zukommen. Einfach sowas sein lassen, dann hat man gar keinen Ärger ;)

soloqueen 22.10.2012, 18:29

oke danke :) ja das war auch so ein bisschen gruppenzwang nur haben mich meine "tollen freunde" verraten .. ja aus fehlern lernt man !! :)

0

Wenn Du es weggemacht hast,und Dich dann auch noch der Gemeinde stellst dann beweist Du,dass Du Rückgrat hast.ich denke mal,es wird dann keine Anzeige geben,weil Du ja auch geständig bist und alles wieder in Ordnung gebracht hast.Kopf hoch,alles wird wieder gut....

soloqueen 22.10.2012, 18:29

oke danke

0

Ja, es ist und bleibt eine Sachbeschädigung.

Ja natürlich! Das ist Sachbeschädigung.

Ja, wirst du. Findest du es toll, wenn ich dir mit Edding die Klamotten bemale und sie dann nachher reinige und so tue, als wäre alles ok?

soloqueen 22.10.2012, 18:26

nein finde ich natürlich nicht aber ich habe mit der polizei schon gesprochen und die haben gesagt das die gemeinde das gut findet das ich es geputzt habe und mich auch gemeldet habe und si ehaben gesagt das mir nichts passieren wird td. habe ich angst das ich angezeigt werde..

0

Was glaubt ihr Anschmierer eigentlich, wer das alles bezahlt? Denkst du, dass das, was du angeschmiert hast, wirklich wieder so ist wie es vorher war.? Kann man sich nicht anders artikulieren als mit Spraydosen? Zugegeben, manche der Graffitis sind künstlerisch gesehen nicht schlecht, doch warum müssen U-Bahn-Züge und Hauswände daran glauben? Könnte das nicht in eine andere Richtung kanalisiert werden, also auf klassische Untergründe wie z.B. Leinwände? Da geht halt keine Botschaft raus, von der ihr ja alle glaubt, dass die Menschheit ohne diese nicht auskommen würde. Pseudoevangelien auf Waggons - glaubt wirklich jemand, dass das die Menschheit braucht? Richtig ist, was mehrfach in Antworten bereits steht: Es ist und bleibt Sachbeschädigung. Eine solche wieder gut zu machen bedeutet noch lange nicht, sie nicht begangen zu haben. Strafrechtlich ist das bestenfalls ein Milderungsgrund, obwohl meiner persönlichen Meinung nach alleine schon strafverschärfend ist, dass die Schmierage überhaupt gemacht wurde. Es gilt noch immer der Spruch meiner alten Mutter: "Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände". Randbemerkung: Weißt du eigentlich, Soloqueen, dass man das Wort "das" in vielen Fällen mit Doppel-S, also als "dass" schreibt? Also, vielleicht ist es besser, im Deutschunterricht etwas zu lernen und in Übungsheften "etwas anmalen", um bei deiner Diktion zu bleiben als etwas, was der Gemeinde gehört. Nachdem du das ja scheinbar im Bereich der Gemeinde Wien gemacht hast, sieht man auch wieder, wes Geistes Kinder im Rathaus bei uns sitzen, wenn sie dir (wirklich?) eine solche haarsträubende Auskunft geben sollten, was übrigens auch auf die Polizei zutrifft. Also, überlege dir, in die Zivilisation "einzutreten", beschmiere nicht wie ein Kleinkind alles, was dir in den Weg kommt, lerne Deutsch und beweise damit Rückgrat und nicht erst, wenn du schon was Falsches gemacht hast. Ich weiß nicht, ob du fähig bist, Ratschläge anzunehmen, jedenfalls sei dir ins Stammbuch geschrieben, dass es nicht jede Form des jugendlichen Übermuts ist, die dich im Leben weiter bringt. Amen!

soloqueen 23.10.2012, 18:56

ein ja oder nein hätte mir genügt haha scheiß opfer :´D

0

Was möchtest Du wissen?