Sachbeschädigung von Eigentum auf Party.. Wer haftet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fürchte, der Verkäufer. Er hätte wissen müssen, daß seine Kunden mit Alkohol nicht umgehen können. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Wochenende wurde auf einer Party einer meiner Lautsprecher
versehentlich von einer angetrunkenen Person von einem Regal
heruntergeworfen, sodass er stark beschädigt wurde (keine Person wurde
verletzt!)

Das beißt sich aber hiermit:

Sachbeschädigung

...ist eine Vorsatztat und liegt hier nach deiner Schilderung nicht vor. Polizei ist außen vor.

Der relativ neue Lautsprecher hatte einen Preis von knapp 300€ und nun
will der Verantwortliche nicht für den Schaden aufkommen und ist
allgemein relativ unkooperativ.

Hast du Name, Anschrift von ihm und Zeugen für deinen Standpunkt? Dann Mahnung hin (Einwurfeinschreiben), 2 Wochen Frist und wenn die verstreicht gerichtliches Mahnverfahren einleiten. Kündige dass auch in der Mahnung so an und fordere ihn auf sich an seine Versicherung zu wenden, wenn er nicht selbst zahlen will.

Vielleicht überlegt er sich dann.

aber vielleicht würde ja einfach seine Versicherung zahlen?

Du hast einen Erstattungsanspruch gegenüber dem Verursacher des Schadens. Ob der versichert ist oder nicht, ist für deine Belange erst mal nicht relevant.

Wer haftet also nun?

Der Verursacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der der es beschädigt hat, aber wenn du ihn nicht anzeigen willst dann wohl keiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacklightning1
20.12.2015, 22:44

Ich müsste ihn also bei der Polizei wegen Sachbeschädigung anzeigen, ok .. deckt seine Haftpflichtversicherung den Betrag? Man darf nicht vergessen, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

0
Kommentar von Shani1227
20.12.2015, 22:47

Sogut kenne ich mich da nicht mehr aus, ich kenne nur so Grundgesetze

0

Derjenige, der den Schaden verursacht hat.

Auch wenn Du Dein Eigentum anderweitig unterbringst, entbindet das einen Schädiger nicht von der Zahlung.

Ich würde jemanden wegen 300€ verklagen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MobyDickDarm
21.12.2015, 16:40

So siehst du ja auch aus :-))

Deine Party`s sind mit Sicherheit so Langweilig wie Du

0

Der Verursacher haftet nach BGB  Paragr. 823! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?