Sabotage der Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg?

3 Antworten

Zwei Sachen fallen mir noch ein, habe aber dazu nichts im Netz gefunden:

In den Munitionsfabriken mussten die Arbeiter Granaten zusammensetzen und dazu den Zünder einschrauben. Wenn der nicht fest eingeschraubt wurde, dann explodierte das Teil nicht. In meinem Heimatmuseum gab es eine Ausstellung mit dem Ausweis von eines polnischen Jungen (14), der das gemacht hatte. Andere Häftlinge hatten ihm gesagt, dass er das machen soll, dann schicken ihn die Deutschen wegen schlechter Arbeit nach Hause. :-(

Und dann gab es für die Arbeiter beim Bau des Westwalls keinen Zucker. Denn Zucker macht Beton brüchig, ein Kilo reicht für etwa eine Tonne, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Was passierte mit den deutschen Waffen nach den zweiten Weltkrieg?

Nachdem der zweite Weltkrieg vorbei war muss doch was mit den deutschen Waffen z.B. der MP 40 passiert sein. Wurden die vernichtet oder sind die bis heute noch irgendwo gelagert?

...zur Frage

Welche Waffen wurden im ersten Weltkrieg eingesetzt?

...zur Frage

Wo kann man die Papiere (Dokumente) einsehen welche nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Fenstern der Bürogebäude geworfen wurden?

...zur Frage

Informationen über Waffen im Zweiten Weltkrieg?

Guten Abend allerseits, ich soll am 17.6 ein Geschichtereferat über die Waffen im Zweiten Weltkrieg halten, welches ca. 10 min. Sprechzeit haben muss. Jedoch habe ich über dieses Thema eher wenig Informationen gefunden und weiß nicht, wie ich ein so umfangreiches Thema gliedern soll... Deswegen meine Frage: wie soll ich mein Referat gliedern und wisst ihr eine gute Informationsquelle im Web?

...zur Frage

Kann man in Deutschland, noch Waffen aus dem zweiten Weltkrieg, finden. und wo?

...zur Frage

Wie wichtig waren Zwangsarbeiter im 2. Weltkrieg?

Hallo,

ich schreibe morgen eine Geschichtsklausur zum 2. Weltkrieg, hauptsächlich mit dem Blick auf die Zwangsarbeit.

Ich habe die Daten, dass ca. 20% Ausländer insgesamt in Deutschland am Ende des Weltkriegs arbeiteten, 22% allein schon in der Landwirtschaft, in anderen handwerklichen Bereichen 19%.

Ich vermute, dass morgen die Frage kommt, welche Wichtigkeit die Zwangsarbeiter für Deutschland im zweiten Weltkrieg haben. Ich vermute mal, dass sie sehr wichtig waren, da ohne sie die Wirtschaft zusammebgebrochen wäre, schließlich könnten die Soldaten gar nicht ausreichend versorgt werden und es passte auch nicht zum nationalsozialistischen Weltbild.

Google hat mir bei der Frage nicht so richtig geholfen, deswegen hoffe ich, dass ihr mir vielleicht noch weitere Antworten geben könnt, die begründen, warum die Zwangsarbeiter wichtig waren.

MfG Le98

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?