S-Bahn schwartzgefahren und die Karte gefälscht was jetz (13)!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nur des erhöhte Beförderungsentgelt , eine Anzeigegeht ins leere weil Du mit 13 nicht strafmündig bist. Die Strafmündigkeit beginnt ab 14 .

Naja, das "erhöhte Beförderungsentgelt" wirst Du trotzdem zahlen müssen. Da spielt nämlich die Grenze der Strafmündigkeit von 14 Jahren keine Rolle. Aber gerichtlich bestraft werden kannst Du noch nicht, wenn Du bei der Tat noch nicht 14 warst. Das ändert sich natürlich schlagartig an Deinem nächsten Geburtstag^^

Stimmt und damit bist du nicht Strafmündig. Und diese Sache ist auch nicht zu schlimm, dass du sie evtl. später einbüßen müsstest. MFG ;-)

Polizeilich nix, da du noch nich strafmündig bist. Aber eventuell wird das Jugendamt bei deinen Eltern vorstellig.

Wenn es eine Geldstrafe ist, müssen es deine Eltern bezahlen; weil du noch keine 14 bist. ;)

Du bist noch nicht Strafmündig aber dafür buchten die deinen Vater wegen urkundefälschung ein, wenn er glück hat ist er nach 5 Jahren wieder draussen^^

Bist nicht Strafmündig aber wenn, hättest du die Ar*schkarte gezogen. Aber so richtig!

hast echt Glück, dass du keine 14 bist^^ Aber vielleicht kriegst du eine Geldtrafe also deine Eltern.

Selbstverständlich wird der Vorfall in dein Führungszeugnis aufgenommen.

Das Führungszeugnis wird angelegt, wenn Straftaten nach dem 18. begangen werden. Bis dahin wandert alles in die Erziehungsakte beim Jugendamt.

0

Was möchtest Du wissen?