Ryzen 7 1700 oder i5 8600k?

6 Antworten

Hi Arazorn,

ansich ist das was du schreibst nicht unbedingt falsch. Der i5 ist in Games etwas schneller (paar %), dafür ist der Ryzen was 3D rendern, Video encoding, etc. angeht dank der 8 Kerne (16 Threads) besser.

Was aber die Zukunft sagt, kann man immer nur spekulieren. Ich vermute mal, da Intel nun auch auf mehr Kerne umsteigt, dass Spielehersteller mehr und mehr drauf zugriff nehmen werden, so dass man früh oder später mehr Kerne zum Gamen brauchen wird.

Ich persönlich habe einen Ryzen 1700 und bin von dieser Cpu sehr überzeugt. Ich kann diverse Programme offen haben und die Cpu kommt nicht mal ins Schwitzen. Ich habe oft LoL, Hearsthstone und Diablo gleichzeitig offen (muss man natürlich nicht), höre Spotify und habe noch Youtube Videos offen, da sehe ich selten mal die Cpu Auslastung auf 100%. Dazu kommt dass ich mein X370 Board auch für die nächsten Ryzen Generation benutzen kann, da der Sockel bis min. 2020 unterstützt wird. Das ist bei Intel nicht immer so sicher.

Amd hat mit dem Ryzen vieles richtig gemacht, nicht destotrotz macht Intel auf einmal keine schlechten Cpus. Du wirst auch mit einem 8600k glücklich. Ist halt die Frage wann aber wieder paar Chips erhältlich sind. Auf Mindfactory steht seit Wochen der Status auf "bestellt". Angeblich sind diese erst Dezember-Januar 18 erst wieder da.

Wenn du vor hast auf 1440p oder 4K zu spielen, dann macht die Cpu immer weniger aus. Da spielt die Grafikkarte eine viel wichtigere Rolle.

Gruß

In dieser Frage müsste man dahingehend differenzieren, was Du hauptsächlich mit dem Rechner vor hast. 

Die Ryzen 7 - 1700 würde sich vor allem bei gut parallelisierbaren Anwendungen wie z.B. Dateiumwandelung / Video- und Audiobearbeitung oder Bildbearbeitung empfehlen mit ihren 8 Cores 16 Threads. Beim Spielen könnten sich hier auch noch Vorteile ergeben, wenn Du während des Spielens Dein Gameplay mitschneiden / streamen willst. 

Die i5-8600K ist für einen reinen Gaming-PC sicherlich auch eine sehr gute Wahl, wenn oben genannte Anwendungen eher nicht gefragt sind, bzw. höchstens mal sporadisch anfallen. So lange die Grafikkarte nicht limitiert, kann die Core i5 im Bereich der Minimum-FPS durchaus für etwas höhere Bildraten als die Ryzen 7 sorgen wegen ihrer etwas höheren Pro - Mhz -Leistung im Fliesskomma - Bereich. 

Ich würde somit nach schwerpunktmässigen Anwendungskriterien entscheiden. 

oh oh, die Prozessoren kannst du nicht vergleichen, eher den i5-8600k mit dem Ryzen 5 1600 vegleichen, aber ich kann dir AMD Ryzen empfehlen, super Preis Leistung, und AMD muss man auch mal ne Chance geben

Was möchtest Du wissen?