Ryzen 5 3600 wird mit Cinebench 81 Grad heiß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Temps sind für den Prozessor OK und je nach dem wie gut dein Airflow im Gehäuse ist auch völlig Normal.

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

Tschuldigung , aber bei einem so "Billigen" Kühler wundert es mich nicht wirklich, aber es muss gar nicht der Kühler sein, was für ein Mainboard hast du denn?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobbymäßige Beschäftigung mit Computern

Asrock B450M Pro4

0
@toastabum

Zwar kann ich dir das nicht versichern , aber dann liegt es an dem CPU Kühler.

Denn du hast ein B450 Board , also kein X570 Mainboard , denn manche X570 Mainboards haben Probleme mit den Spannungswandler und der Abwärme die da entsteht

0

Das hat Ja wohl kaum was mit dem Preis zu tun.

0
@KurixYT

Doch , billige Kühler verzichten öfters auf hochwertige Verarbeitung und Effizienz

0
@Mimimimi498

es ist eher so, je teurer der kühler umso größer ist er auch und dann kühlt er auch besser. natürlich ist ein noctua nh-d15 auch besser verarbeitet, aber wenn er kleiner wäre, könnte er auch nicht zaubern.

1

Also am Kühler liegt es definitiv nicht ich habe den Ryzen 5 3600 mit ner Corsair H100i WaKü die eig. komplett Overkill ist für die CPU und ich habe die selben Werte im Idle.. ohne Undervolting wird sich da auch nichts ändern.

0

Ich teste mich gerade selber in dem Bereich aus und habe ein Offset von -6,25 mV gesetzt und die LLC Stufe im BIOS von 2 auf 1 runter gesetzt jetzt hab ich unter Vollast (Prime 95) Max. 72 Grad nach 15Min. mein Idle Wert habe ich aber leider immer noch nicht hinbekommen.

hab gehört Idle Temperatur kann man runter kriegen in dem man die Volt Stufe vom RAM runter setzt (bei mir aktuell Stufe 4 ist auch die höchste Stufe)... da kenn ich mich leider gar nicht aus aber bin aktuell dran.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?