rwe-stromsperre

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach doch eine Ratenzahlungsvereinbarung mit der RWE. Das wird ja immer teurer sonst, und fällt Dir früher oder später richtig derb auf die Füße.

famouzzZ 20.12.2011, 11:35

auf eine ratenzahlung lassen die sich nicht ein -.- da die frist schon abgelaufen ist ... ich weiss einfach nicht mehr weiter -.-*

0
Andretta 20.12.2011, 11:51
@famouzzZ

Das ist sehr ungewöhnlich. Normalerweise sind die froh, ihr Geld auf diesem Wege zu bekommen. Und auch ein Gerichtsvollzieher schließt ja Ratenzahlungsvereinbarungen, wenn der Schuldner nachweislich nicht alles auf einmal zahlen kann. Ich würde auf jede schriftliche Forderung mit einem schriftlichen Ratenzahlungsangebot reagieren. Und ich würde parallel nochmals hingehen und nett und freundlich versuchen, den Sachbearbeiter zu erweichen. Und mach im Gespräch irgendwie menschlich nachvollziehbar, warum Du auf die Forderungen so lange nicht reagiert hast. Vielleicht war ja was ganz Schlimmes passiert, was Dich zeitweilig so aus der Bahn geworfen hat. Wenn alle Stricke reißen, versuche Dir das Geld anders zusammen zu leihen.

Dass RWE nach wie vor Einfluss auf die Lieferung hat, liegt vermutlich daran, dass Yello deren Leitungsnetz zur Belieferung Deines Haushaltes benutzt.

0

bist Du sicher,dass der Wechsel geklappt hat? Kann mir nicht vorstellen, dass RWE eine sinnlose Drohung ausspricht. Ich würde mit ein paar kurzen Telefonaten abklären, wer denn z.Z. Dir den Strom liefert, damit Du nicht im Dunkeln sitzt. Und falls es aktuell noch RWE sein sollte, kann man, solange noch nichts veranlasst ist, im Vorfeld Ratenzahlung vereinbaren, die sind im Regelfall bis zur Abschaltung kulant, danach wollen sie aber alles auf einmal. Viel Glück

famouzzZ 20.12.2011, 11:41

für yello strom zahle ich ja jeden monat deswegen denk ich mal schon dass ich den strom von yello bekomme, auf eine ratenzahlung wollen die sich ja nicht einlassen!!weil es schon aan den außendienst weitergeleitet wurde.

0
crazyrat 20.12.2011, 11:45
@famouzzZ

Da sollte man schon schneller handelt. Das ist leider nur noch realisierbar, in dem Du ganz schnell das Geld anderweitig auftreibst und sogar in einem Rutsch bezahlst. Wenn schon ein solcher Zettel im Briefkasten lag, ist es schon zu spät.

Bankl oder Verwandte können vielleicht aushelfen und das Geld überweisen. Wo es herkommt, ist RWE im Endeffekt egal, nur der Zettel muss von der abgehenden Bank ausgefüllt wierder an RWE und möglichst auch den Außendienst gefaxt werden.

Und in Zukunft Strom sparen.

0
katinka193 20.12.2011, 12:08
@famouzzZ

Yello liefert den Strom, muß aber dazu vom Netzbetreiber die Durchleitungsmöglichkeit bekommen (zahlt Yello Gebühren dafür), Netzbetreiber ist die RWE. Man könnte also immer noch die Netzdurchleitung stilllegen. Wäre noch zu klären ob der Außendienst ein Techniker ist (der kostet natürlich extra aber auch den müßte man in die Ratenzahlungsvereinbarung mit aufnehmen können) oder der Gerichtsvollzieher, der dann etwas aufwendiger wird. Aber im Regelfall, falls also sich kein privater Sponsor ergibt, verhindert der Ratenzahlungswille doch Schlimmeres. Viel Glück

0

Du hast leider den Teufel mit dem Beetzlbub ausgetrieben. Bei Yello-Strom wird es noch schlimmer, wenn Du die Rechnung mal nicht bezahlen kannst. Da wird nicht so lange gefackelt wie bei RWE. Da wird schnell gehandelt und abgedreht.

Überweise die Rechnung einfach von Dir aus freiwillig in Raten an die RWE und halte Dich auch an diese eigenen Raten.

Die Daten von RWE werden zwar an Yello-Strom weitergegeben, aber die können halt auch sagen, dass Sie Dir solange keinen Strom liefern, bis RWE abgeglichen ist.

Und wenn diese dann evtl. sogar den Vertrag von deren Seite sogar küngigen fällst Du in den Standard-Stromtarif deines eigenen Anbieters (Stadtwerke oder RWE) wieder zurück.

Ruf einfach immer und immer wieder bei RWE an, und versuche das zu klären. Und wichtig: bleibe bei dem Gespräch ruhig und freundlich. DU willst zwar bezahlen, aber willst im Endeffekt was von denen.

Oder versuche Geld für die Rechnung bei einer Bank oder so aufzutreiben. Und dann dort abzustottern.

Nein, das hast du trotzdem keinen Strom! Solche Informationen tauschen die Gesellschaften untereinander aus!

Du musst trotzdem die Rechnung bezahlen sonst gibt es Ärger. Wenn du wirklich einen richtigen Vertrag mit Yellow Strom hast und den mit RWE gekündigt hast, dann passt das.

famouzzZ 20.12.2011, 11:38

bezahlen will ich das ja auch aber nur ich kann es halt nicht aufeinmal alles zahlen weil das eben fast 500euro sind.auf ratenzahlungsvorschläge gehen die auch nicht ein...ja also das von der rwe ist jz die schlussrechnung und darin haben sie dann halt auch die stromsperre angekündigt.aber läuft yello strom nicht über rwe?

0
ciadraine 20.12.2011, 11:52
@famouzzZ

Aber man weiß doch das am Jahresende die Schlussrechnung kommt...

0
famouzzZ 21.12.2011, 11:31
@ciadraine

das ist keine jahresabrechnung das ist die schlussrechnung ...

0
tooliload 03.01.2012, 18:12
@famouzzZ

Hallo,

nein, Yellow läuft nicht über die RWE. Maximal über den Verteilnetzbetreiber der RWE (das ist aber von der Region abhängig). Natürlich droht trotzdem eine Sperrung, wenn die Forderung nicht ausgeglichen wird.

0

Wenn die Nachzahlung ins Haus steht und die nicht korrekt war,sollte man sich sofort mit dem Stromlieferanten auseinandersetzen und ihm die Sache auseinanderlegen.Anschließend um Ratenzahlung bitte,dann wird der Betrag auf Raten zurückgezahlt.Da du bei Yellowstrom bist,kannst du das jetzt auch vergessen,denn der Betrag wird in einer Summe fällig.

Was möchtest Du wissen?