Russischer führerschein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

das mit dem Umschreiben - also den russischen in einen deutschen Führerschein umzuschreiben dürfte eigentlich nicht gehen.

Ich geh jetzt mal davon aus, dass du deinen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland hast (also länger als 185 Tage in Deutschland bist und/oder hier angemeldet bist).

§§ 28/29 FeV - du kannst mit einer Fahrerlaubnis, welche im nicht EU / EWR Ausland gemacht wurde, maximal für 6 Monate (in Einzelfällen ist eine einmalige Verlängerung um weitere 6 Monate möglich) verlängern lassen.

Nach diesen maximal 12 Monaten ist das Fahren des jeweiligen Kraftfahrzeugs nicht mehr erlaubt - wäre "Fahren ohne Fahrerlaubnis" (Straftat!!)

In diesem Fall würde nur helfen die jeweilige Fahrerlaubnis (in deinem Fall wohl Klasse A) in Deutschland neu zu erwerben, indem du den Führerschein neu machst.

grundsätzlich besagt § 6(2) FeV, dass die Fahrerlaubnis der Klasse A erst mal beschränkt ist für die Dauer von 2 Jahren. Wenn du jedoch schon 25 (oder älter) bist, entfällt diese "Bewährungszeit".

Hoffe etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

Stoxx

umschreiben geht, habe heute alle Papiere abgegeben. würde nicht gehen wenn ich den Führerschein dort gemacht hätte dort aber nicht gewohnt hätte. Ich wohne jetzt seit 3 Jahren in Deutschland, ist also alles ok(also bisher)

Und das mit dem ,,grundsätzlich besagt § 6(2) FeV, dass die Fahrerlaubnis der Klasse A erst mal beschränkt ist für die Dauer von 2 Jahren. Wenn du jedoch schon 25 (oder älter) bist, entfällt diese "Bewährungszeit". ,,

Das ist ja eine Allgemeinte Regelung, wie es bei Spezielen Fällen aussieht steht da ja nicht( hoffe mein Fall ist so ein spezieller :D)

aber danke für die Antwort

0

normal mußt du den innerhalb eines Jahres umschreiben lassen. Danach geht es nicht mehr

Der Antrag auf Erteilung der deutschen Fahrerlaubnis ist stets bei dem für den Wohnsitz des Kraftfahrzeugführers zuständigen Straßenverkehrsamt zu stellen (Fahrerlaubnisbehörde). **

Eine Frist für den Antrag besteht nicht.****

Habe ich auf der ADAC seite gefunden

0

Frag doch mal in einer Fahrschule nach.

Die wissen alle nichts....und keiner will sich die Finger krumm machen....Fahrschule schickt mich zum Straßenverkehrsamt und denen ist das egal.

Fahr gleich zu noch einer Fahrschule, vllt wissen die mehr.

0

Was möchtest Du wissen?