Russische Kolonisation

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Russen besiedelten Alaska im 18. und 19. Jahrhundert. Später verkaufte der Zar ganz Alaska an die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Noch heute gibt es dort Siedlergruppen, die (nur) russisch sprechen (z.B. auf der Kenai-Halbinsel) und viele Einwohner haben den russisch-orthoxoxen Glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?