Russische Frauen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mal 2 russische Freundinnen die haben es beide zugegeben:

Von klein auf wurde denen von der Mutter eingetrichtert sie sollen gut aussehen, gebildet sein und gut im Bett sein damit sie einen Mann heiraten können der ein ordentliches Bankkonto hat!

Ich nehme stark an das war in Deutschland. Ich habe auch ein Paar deutsche Freundinen gehabt, die genau das Gleiche zugegeben haben, und? Was hat's mit Nationalität zu tun? Viele Frauen sind heute so, ob sie es offen zugeben oder für sich behalten.

0
@aptem

Ich habe ansonsten keine Freundinnen die so aufgewachsen sind!

Wenn das alles nix mit Nationalität zu tun hat dann beantande doch die Fragestellung!!! :-P

Und ja das war in Deutschland! Danach wurde ja auch gefragt!!!!

Sicher gibt es auch solche Frauen in anderen Ländern!!!! Aber danach wurde nicht gefragt!

0
@Aristotelis1

Och, ich muss mein Land nicht verteidigen. Das ist so stark genug ohne meine bescheidene Hilfe. Mir ging's wirklich um Realitäten. Und wenn es schon um "russische" Frauen in Deutschland geht, dann stellt sich eine Hauptfrage ob die Fragestellerin einen Russen von einem Ukrainer oder Russlanddeutschen unterscheiden kann. Es gibt nämlich sehr wenige Russen in Deutschland.

0
@aptem

Ob ich das kann oder nicht steht hier ja nicht zur Debatte! ES wurde ja eindeutig nach was anderem gefragt!!!!

Und welche Landsfrauen die beiden damaligen Freundinnen hatten werde ich wohl wissen wenn ich 4 Jahre mit denen dick befreundet war...... Im Gegensatz zu Dir haben die beiden Mädels auch ganz klar dazu gestanden wie sie aufgezogen wurden. Sicher gibt es sowas auch mal in Deutschen Familien aber doch eher selten. Das ist nun mal so! Ich habe das hier weder negativ hingestellt noch anderwertig negativ bewertet......also bleib locker!!!!

Aber nix für ungut.....wünsche Dir ein schönes Leben!

0

Hallo zusammen!

Ich bin eine Russin in Deutschland und kann nur über mich berichten. Ich bin hier seit zwei Jahren und fast mit meinem zweiten Studium fertig, obwohl ich auch schon in Russland eine Uni absolviert habe (leider wird russische Universitätsausbildung in Deutschland nicht anerkannt).

Als ich 18 war, habe ich in icq zufällig einen Deutschen angeschrieben, der sowohl Deutsch als Russisch konnte, damit er mir ein wenig bei meinem Studium helfen könnte (damals habe ich in Russland Germanistik studiert). So haben wir miteinander ab und zu geschrieben. Mit 20 kam ich nach Deutschland als Au-pair in eine deutsche Familie und habe diesen deutschen Bekannten mal getroffen. Wir haben einander sehr gefallen, aber ich wollte auf keinen Fall irgendwo im Ausland, weit weg von meiner Familie, wohnen. Der Junge hat aber nicht aufgegeben, er hat mit mir weiter geschrieben, telefoniert... Nach dem Au-pair-Jahr kam ich zurück nach Russland um mein Studium weiter fortzusetzen ( es blieben mir nur 2 Jahre bis zum Abschluss). Während dessen haben wir weiter geschrieben und telefoniert, sogar einander mehrfach besucht. Auf diese Weise haben wir darauf gewartet, dass ich mein Studium hinter mir bekomme und wir uns auf den Zusammenzug entscheiden (egal wo, Russland oder Deutschland). Wir haben uns für Deutschland entschieden, dies hing vor allem von seinem Gehalt ab, weil er schon berufstätig war. Deswegen musste ich auch zu ihm ziehen... nach Deutschland. Ich muss immer wieder weinen, wenn ich meine Eltern bei jeden Besuch wieder verlasse und zurück nach Deutschland fliegen (das ist Quatsch, was viele denken, dass Russinnen wegen Geld und Staatsangehörigkeit nach Deutschland kommen. Ich habe meine Staatsangehörigkeit behalten und unsere Kinder werden doppelte Bürgerschaft bekommen). Sie kommen nach Deutschland um eine Familie zu gründen und einen guten liebevollen Mann zu finden. Die meisten Männer über 23 sind in Russland schon verheiratet und einen Platz als Liebhaberin würde keiner Frau ausreichend sein. Aus diesem Grund suchen viele verzweifelte Frauen ihre Liebe im Ausland. Russland ist ein sehr patriarchalisches Land, deswegen steht Familie auf der ersten Stelle für jede Frau. Der Wunsch nach einer Familie treibt Frauen aus Russland, wo ein Frauenüberschuss vorherrscht, in andere Länder. Genau wegen diesem Frauenüberschuss in Russland versucht jede Frau sich jeden Tag hübsch zu machen... vielleicht wenn ich heute Mühl raushole, begegne ich auf dem Weg zurück diesen Einzigen, mit dem ich mein ganzes Leben verbringen will? (Ich kann mir das immer noch nicht abgewöhnen mich jeden Tag zu stylen...naja, meinem Mann gefällt es total :P )

Also, ich bin dann seit 2 Jahren in Deutschland, glücklich verheiratet: ich - 24, er - 30 (mit 25 gilt eine Frau in Russland als Spätgebärende). Mein Mann lernt Russisch, wir fliegen mindestens ein Mal im Jahr zu meinen Eltern.Komischerweise geben wir zu zweit viel weniger Geld aus, als er als singel früher ausgegeben hat.

Seine Eltern sind mit ihrer Schwiegertochter zufrieden, weil ich sie sehr respektiere und überall ohne Fragen helfe. Und meine Eltern freuen sich auch, dass ich so einen guten Mann gefunden habe, der nicht trink, nicht raucht, nicht fremdgeht und mich nicht schlägt ;) russische Frauen haben komische Ansprüche, würden viele deutsche Frauen denken. Aber die deutschen Frauen können das nicht schätzen, was sie schon haben...

Mein erster und einziger Mann kommt aus Deutschland ... na und?ich glaube, es gibt noch mehr Geschichten, dass Deutsche auch Amerikaner heiraten und nach Amiland ziehen...usw.

  1. Es gibt ein Geschäft das so läuft. Angeblich russiche Frauen knöpfen deutschen Männern Geld ab. Ist eine einfache Form der Internetbetrügerei.

  2. Wo reissen sich den russische Frauen um deutsche Männer? Der Ort ist mir eigtl. unbekannt. Falls Du wiederrum die Websites meinst so ist es kaum eine vernünftige Grundlage für eine generelle Aussage.

  3. Aus Erfahrung kann ich Dir nur sagen, dass die nicht so gut ausseheneden russischen Frauen (für russische Verhältnisse) durchaus sich Ausländer angeln, weil sie hier eher landen als in Russland. Da muss man die deutschen Männer fragen warum sie niedrigere standards haben was Aussehen betrifft zumindest.

  4. In meiner Umgebung kenne ich gerademal 2 Frauen, die mit Deutschen zusammengekommen sind. Und ich kenne schon ein Paar russische Frauen. Vom Rest hat aber meineswissens keine so ein Ziel unabhängig davon ob sie in Russland oder hier leben, was für einen Bildungsstand sie haben usw.

viele von denen sagen sie suchen einen deutschen mann um so die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Geld.... ja manche sind so ehrlich und sagen dass der Mann auch Geld haben soll, manche legen lt. eigener Aussage nicht so viel Wert auf Geld.

ich hatte eigentlich eher den eindruck, dass sich das im letzten jahr ein wenig gedreht hat und deutsche männer scharf auf russische frauen seien..

russische frauen (zumindest die, die du meinst) interessieren sich nicht für den deutschen mann, sondern für sein geld, seine haus und die möglichkeiten, die er ihr in deutschland bieten kann.

wenn die männer kein geld haben, dann haben die gerade auf einem solchen heiratsmarkt absolut keine chance.

lg :)

Was möchtest Du wissen?