Russische Erziehung? Vorurteile?

13 Antworten

Die russischen Kinder in den Klassen meiner Kinder haben eigentlich alle sehr ehrgeizige Eltern, die viel Wert auf Bildung und Kultur legen und die Kinder haben alle sehr viele organisierte Nachmittagsaktivitaeten von Russischlernen ueber Musikunterricht bis Sport. Sehr schwer, diese Kinder mal frei anzutreffen und ein Spieldate auszumachen.

Nun...bei mir ist es so, dass Tanten und Onkel gesiezt werden. Älteren darf und wird auch nicht widersprochen. 

Die Eltern werden unglaublich doll respektiert. Meinen Eltern zu widersprechen , sie anzulügen oder sie gar zu beleidigen, käme mir nichtmal in den Sinn. In der Schule sind gute Noten zu erwarten. 

Außerdem sind Beleidigung vor den Eltern auszusprechen, sehr respektlos.  

Erziehung und Sozialisation in Russland sind sicher anders als in Mittel- und Westeuropa. So sind z. B. Alkoholismus, Gewalt in Familie und Partnerschaft, nationalistische und völkische Einstellungen, Hass auf Schwule und andere Minderheiten etc. weitaus stärker verbreitet als hierzulande. Sowohl offiziellen Statistiken der russischen Regierung als auch inoffiziellen Statistiken zufolge gehört die Mordrate in Russland zu den höchsten der Welt (nur übertroffen von einigen afrikanischen und lateinamerikanischen Staaten). Auch perverse Gewaltpornografie wird zumeist in Russland produziert und ist auf russischen Servern gespeichert.

Sicher können diese gesellschaftlichen Fehlentwicklungen mit der familiären Sozialisation erklärt werden, aber auch mit den gesellschaftlichen Verhältnissen in diesem Land. So gilt z. B. der russische Militärdienst als der härteste der Welt, Misshandlung, Folter, Mobbing, bis hin zur Vergewaltigung und Tötung von Schwächeren gehören dort zur Tagesordnung. Für viele russischen Männer sind die beim Militär gemachten Erfahrungen prägend fürs Leben und fließen in die Erziehung des eigenen Nachwuchses ein.

Ich selbst kenne einige Russen und russisch sprechende Menschen bzw. hatte mit ihnen Kontakt im Alltag (überwiegend Studenten). Bestätigen kann ich, dass sie gegenüber Fremden zunächst sehr verschlossen und ernst sind, eine sehr konservative Einstellung haben, großen Wert auf die Familie und ihre ethnische Herkunft, aber auch auf ihre berufliche Karriere legen. In Ausnahmesituationen (z. B. unter Alkoholeinfluss) neigen sie zu aggressiven und bedrohlichen Verhalten. So fragte mich mal einer auf einer Wohnheimsparty ohne jeglichen Grund, ob ich "ein paar Schläge" wolle. Auf einer anderen Veranstaltung sagte einer (nicht zu mir), dass er "aggro" sei und "heute noch Blut sehen" wolle. An Studenten anderer Nationalitäten habe ich ein derartiges Verhalten noch nicht beobachtet.

39

z. B. Alkoholismus, Gewalt in Familie und Partnerschaft, nationalistische und völkische Einstellungen, Hass auf Schwule und andere Minderheiten etc.

Gibt es in den einschlägigen Vierteln in Berlin auch! In Deutschland werden offensichtlich rechtsextreme Hintergründe von Straftaten gerne abgestritten wie lange Zeit bei den NSU-Morden.

Auch perverse Gewaltpornografie wird zumeist in Russland produziert

Der größte Pornoexporteur ist Deutschland, gefolgt von Ungarn. Zur Zeit ist es auch ein Deutscher, der das Pornogeschäft dominiert - Fabian Thylmann aus Aachen.

So gilt z. B. der russische Militärdienst als der härteste der Welt, Misshandlung, Folter, Mobbing, bis hin zur Vergewaltigung und Tötung von Schwächeren

Das war unter dem vom Westen hofierten Erfinder der russ. Demokratie, Jelzin, in Teilen der Armee der Fall.

Für viele russischen Männer sind die beim Militär gemachten Erfahrungen prägend fürs Leben und fließen in die Erziehung des eigenen Nachwuchses ein

Totaler Schwachsinn, eine Pauschalaussage à la " alle Deutschen sind Nazis"-

dass sie gegenüber Fremden zunächst sehr verschlossen und ernst sind

Sind sie nicht. Sie haben nur nicht dieses aufgeklebte Hollywood-Lächeln

großen Wert auf die Familie und ihre ethnische Herkunft

Familie ja, das zweite verbuche ich mal unter Ulk. Kein Land ist so multiethnisch wie Russland. Ein Blick in ein drittklassiges Geschichtsbuch belegt dieses. In den USA gab es noch bis vor nicht all zulanger Zeit Rassentrennnung. Faschistenversteher gibt es bis dato.

auf ihre berufliche Karriere legen

Bewirb Dich mal in Russland und dann in Deutschland und dann vergleich mal, wie hart es in Dtl. ist! Du hast null Ahnung

In Ausnahmesituationen (z. B. unter Alkoholeinfluss)

In Ausnahmefällen werden in Berlin in der U-Bahn Leute ermordet.

Auf einer anderen Veranstaltung sagte einer (nicht zu mir), dass er "aggro" sei

In welchen Milieus geistig Unterbelichteter verkehrst Du? Klar, gleich zu gleich geselllt sich gern.

3
34

@barfussjim,

gehört die Mordrate in Russland zu den höchsten der Welt (nur übertroffen von einigen afrikanischen und lateinamerikanischen Staaten

Einen Staaat bzw. ein vereinigtes Staatengebilde hast du noch vergessen. Verschweigen macht die Sache nicht besser. Übrigens: Äußerst aktuell...

Auch perverse Gewaltpornografie wird zumeist in Russland produziert und ist auf russischen Servern gespeichert.

Da du das so genau weißt, muss man davon ausgehen, dass du einer der Hauptdarsteller warst ...

Folter, Mobbing, bis hin zur Vergewaltigung und Tötung von Schwächeren gehören dort zur Tagesordnung

Hier hast du wohl etwas verwechselt. Im Foltern, Vergewaltigen und Töten gibt es nur einen, den keiner übertrifft, nämlich Gottes eigenes Land.

Ohne auf deine anderen Ergüsse noch näher einzugehen,kann ich mir gut vorstellen, dass dir der eine oder andere Schläge angeboten hat. Ob's hilft?!

Was muss mit jemandem passiert sein, der sich nicht entblödet, hier Dinge zum Besten zu geben, die es sicherlich gibt, aber total das Hirn vernebelt für eine ausgewogene Sicht.

3
68

Dass dir ein Russe Schläge angeboten hat, kann ich nachvollziehen. Das liegt aber nicht an seinem (National)Charakter, sondern an deiner Persönlichkeit. Wenn man liest, was für üble antirussische, volksverhetzende Ressentiments du hier pflegst, grenzt es schon an ein Wunder, dass du diese Schläge nur angedroht bekommen hast.

Nebenbei gesagt offenbart das, was du hier zum Besten gibst, dass du vielleicht schon einmal dem einen oder anderen Russen begegnet bist, aber kennen tust du keinen Russen und DIE Russen kennst du schon gar nicht.

ICH kenne Russen und deren Familien. Deren Ungang mit ihren Kindern erwärmt einem das Herz.

4
5

Schämst du dich eigentlich nicht sowas von dir zu geben? So was macht man nicht. Es ist sehr verletztent , sowas zu lesen. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Du hättest die Schläge verdient. 

0

Russisch alleine lernen/ sich beibringen

Hallo,

Ich bin 18 Jahre alt und würde gerne die Sprache Russisch lernen. Meine Eltern stammen aus dem Ex-Jugoslawien und da dort Serbokroatisch gesprochen wird und ein paar kleine Ähnlichkeiten mit Russisch vorhanden sind, würde mich interessieren ob es für mich leicht wäre Russisch zu lernen und allgemein ob die russische Grammatik schwer ist? Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit gemacht? Mein Hauptgrund dafür ist der, dass ich ein Petroleum Engineering Studium anfangen will und es wäre von sehr Großem Vorteil wenn man Russisch beherrscht nachdem man damit fertig ist.

Danke!

...zur Frage

Sind russische Eltern wirklich so streng oder nur Klischee?

Hallo , ich hab vorhin schonmal einen Beitrag geschrieben , Nun frag ich mich
Sind russische Eltern wirklich so streng mit ihren Töchtern , wenn 's um Jungs geht oder ist das nur ein dummes Klischee?

...zur Frage

Warum denke alle ich sei ein russe sogar Russen ^^?

Ich werde immer als russe verwechselt es kommt sogar vor das Russen mich auf russisch ansprechen oder mit einem bekannten verwechseln ?! ^^ was manchmal lustig ist da manche denke das ich sie verarsche... ich selber bin Deutscher ca. 186cm groß etwas hellhäutiger blonde haare... Ich hab meine mutter gefragt ob wir russische Wurzeln haben vll. Uroma nach dem Krieg oder so hergekommen oder UrOpa war russischer Soldat sie meint nein... Wie kann ich sowas selber raus finden ???

...zur Frage

Russische Weihnachtskarte- Ist mein Text richtig?

Wir sollen als Hausaufgabe für den Russischunterricht eine Weihnachtskarte auf Russisch an unsere Lehrerin schreiben. Nun habe ich meinen Text verfasst, bin mir aber noch nicht 100% sicher ob Grammatik wirklich stimmt. Das es vielleicht nicht einwandfrei und sehr kreativ formuliert ist ist mir klar, allerdings hatten wir auch erst 5h Russisch, also würd ich wirklich nur gern prüfen ob es grammatikalisch in Ordnung ist. Also das wäre mein Text:

дорогаѝ гоѝпожа (Name Lehrerin). хорошего вхождениѝ в радоѝтный год и ѝ поздравлѝю Ваѝ ѝ Рождеѝтвом. Я желаю вам ѝчаѝтливых праздников, много радоѝтей и здоровьѝ. Твоѝ (Name)

Wenn jemand der von Russisch Ahnung hat, das mal kurz durchlesen und auf total peinliche Fehler untersuchen könnte, wäre ich sehr dankbar. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?