Russisch, (un)betontes O

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betonungen musst Du Dir beim Vokabellernen einfach auswendig einhämmern. Danach ist in der Regel das "O" in den russischen Worten wie ein kurzes "Ding" zwischen "O" und "A", manchmal wie ein deutliches "A" zu sprechen. Hängt auch mitunter von der Position des "O" ab, ob ganz vorne oder ganz hinten. Wie Lenin sagte: "Lernen, lernen, nochmals lernen!"

Ohje, danke :(

0
@Wonderhowto

Bitte! Nicht verzagen, es haben schon Millionen von Leuten (und nicht nur Russen - die das allerdings, wie bei "SkateBoy22" bewiesen, auch nicht alle können!) diese Sprache erlernt. Du musst eine Verbindung schaffen zwischen Lesen, Hören, den Leuten aufs Maul schauen, TV, Kino usw. - dann klappt das schon. Mein Tipp: fahr mal ein paar Wochen in das Riesenland und hab keine Hemmungen zu reden!

0

Wenn ich mich recht erinner, wird OH als "onn" ausgesprochen, hat ja auch nur einen Vokal, folglich gilt der als betont. Restaurant ist quasi ein Fremdwort, möglicherweise gelten die Regeln da nicht. Ansonsten meine ich, dass jedes o, das vor der Betonung kommt, als a ausgesprochen wird.

ich habe monatelang russisch gelernt, bis mir die komplizierte aussprache o=a (wenn unbetont), e=i usw. usw. derartig auf die nerven fiel, dass ich damit aushörte. grundregel: bei einsilbigen worten ist der vokal immer betont, also unverändert.

Was möchtest Du wissen?