Russisch oder Französisch?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Russisch 64%
Französisch 36%

15 Antworten

Französisch

Ich habe Russisch als Schulfach. Leider durfte ich nicht wählen, sonst hätte ich mich für Französisch entschieden. Die russische Grammatik ist ziemlich schwer, es gibt so viele Ausnahmen und Sonderregelungen. Aber das weißt Du vermutlich schon... 😉

Französisch ist vermutlich auch hilfreich, wenn Du im mediterranen Bereich unterwegs bist, da die Sprachen sich dort aus derselben Richtung entwickelt haben. Daher wirst Du mit Französisch höchstwahrscheinlich besser verstehen, was dir ein Italiener/Spanier sagen möchte, als wenn Du Russisch lernst.
So oder so:Viel Spaß und Erfolg!
LG

Da gebe ich dir recht. Französisch ist halt schöner aber auch schwer

0
@nopnop252
aber auch schwer

Auch das ist relativ. Die einen finden es schwer, andere nicht.

0
Französisch

Ich hatte Französisch und stand immer 1, man muss auch nicht so viel lernen, abgesehen von den Konjugationen.. Mir hat das Fach echt Spaß gemacht und Französisch ist auch nicht schwer zu sprechen. Mit Russisch habe ich gar keine Erfahrungen, aber da die Deutsche Sprache der Französischen ähnlicher ist, würde ich dir Französisch empfehlen. Und Latein hatte ich auch, da hat man auch einige Vorteile im französischen. Aber eigentlich kannst du gar nichts falsch machen, denn russisch ist auch eine sehr schöne Sprache und du wirst auch diese Entscheidung sicherlich nicht bereuen.

Französisch

Ich kenne mich mit russisch persönlich nicht so aus, eine Klassenkameradin ist Russin und mit mir in Französisch aber das hilft nun auch nicht weiter.

Also zu französisch kann ich sagen, dass es nicht so schwer ist, wenn du lernst, was ich natürlich nicht gemacht habe. Dementsprechend bin ich auch nicht mehr so gut aber ich finde die Sprache einfach so schön, weshalb ich sie doch noch mache.

Da du bereits Latein und Englisch hast, wie ich, solltest du dir überlegen, wie du mit den beiden Sprachen zurechtkommst. Also wenn du einen guten englischen und lateinischen Wortschatz besitzt, dann kann man sich viele Wörter ableiten. Die Aussprache ist denke ich nicht das Problem, das lernt man mit der Zeit. Nur die die Schreibweise, also die Akzente sollte man halt lernen, für die Schulaufgaben.

Ich habe gerade nochmal über Russisch recherchiert, da ist vor allem die Gramatik kompliziert, wobei ich die in Französisch auch nicht so easy finde. Da würde ich vllt darauf achten, ob du in Latein mit den ganzen Endungen gut zurecht kommst und den Fällen. Aber russisch zu können wär schon auch nice.

Ganz plump würde ich also sagen wenn dir Englisch (sprechen) besser liegt franzöisch oder Latein (Gramatik) russisch, aber möglicherweise ist das jz auch bullsh*t : )

Naja ich hoffe jedenfalls, dass du für dich die richtige Entscheidung triffst. Schau doch noch ein bisschen im Internet oder hör die die Sprachen einbisschen an und überlege dir dann, was dich mehr interessiert.

Französisch

Ich habe eine Ahnung, wie Russisch ist, möchte aber etwas zu Französisch sagen:

Du wirst hier wahrscheinlich viele Antworten wie die von Katoast bekommen, Französisch hat hier auf gf keinen guten Ruf. Ich mag die Sprache sehr, finde sie auch nicht besonders schwer, wenn man am Ball bleibt (ich finde Englisch zum Beispiel viel undurchsichtiger...), und wenn ich mich zwischen Russisch und Französisch entscheiden müsste, fiele meine Wahl eindeutig auf Französisch, schon weil ich den Klang des Russischen nicht mag. Das ist einfach eine persönliche Entscheidung. Es ist nicht unerheblich, was dich selbst interessiert und was du magst.

Noch zur Aussprache: Das Französische hat ganz klare Ausspracheregeln, viel klarer als im Deutschen oder Englischen. Wenn du die Ausspracheregeln kennst, kannst du einen französischen Text richtig ausgesprochen vorlesen, ohne ein Wort zu verstehen (mit Abstrichen bei den inhaltlichen Zusammenhängen, die sich beim Vorlesen ja auch zeigen).

Ich kenne mich mit Russisch jetzt nicht so aus, aber ich habe Französisch. Ich finde an die Aussprache kann man sich gewöhnen (ich fand es am Anfang auch verwirrend) und von der Grammatik her geht es klar. Man kann es auch in vielen Ländern benutzen, vielleicht machst du dann auch einen Schülerustausch. Mache ich jeden falls bald. Deutschland und Frankreich stehen sich ja relativ nah, deshalb ist es da warscheinlich eher möglich sowas zu machen. Ob es auch einen Schüleraustausch für Russland gibt weiß ich nicht, kommt warscheinlich auf die Schule an. Musst du halt überlegen ob das wichtig für dich ist, mit dem Austausch. Wie gesagt kenne ich mich mit Russisch nicht also kann ich jetzt nicht viel dazu sagen, aber das mit der Schrift finde ich echt cool.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?